scobel: Gäste der Sendung "Ich kaufe, also bin ich!"
Warum konsumieren wir? Wie konsumieren wir?
Der Ausstieg aus dem Konsumkarrussell gelingt nicht leicht. Minimalisten versuchen, auf dinglichen Besitz zu verzichten und suchen Ihr Glück in freier Zeit und Ungebundenheit. Gert Scobel diskutiert mit seinen Gästen, ob wir anders können, wenn wir wollen - und ob ein vernünftiger Konsum möglich ist.

scobel
Wissensmagazin - immer
donnerstags um 21.00 Uhr
Sendung zum Thema
Ich kaufe, also bin ich!
Warum konsumieren wir?
Wie konsumieren wir?
Ludger Heidbrink, Philosoph und Wirtschaftsethiker
Hans Hatt
Ludger Heidbrink
Ludger Heidbrink studierte Philosophie, Kunstgeschichte und Germanistik in Hamburg und Münster. Er ist Professor für praktische Philosophie an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel und ständiger Gastprofessor für Corporate Responsibility und Corporate Citizenship an der Universität Witten-Herdecke. Er veröffentlichte unter anderem "Kritik der Verantwortung. Zu den Grenzen verantwortlichen Handelns in komplexen Kontexten" sowie "Die Verantwortung der Konsumenten. Über das Verhältnis von Markt, Moral und Konsum".

Frank Trentmann, Historiker
© Jochen Braun
Frank Trentmann
Frank Trentmann ist Professor für Geschichte am Birkbeck College der Universität London und einer der renommiertesten Historiker im Bereich der Alltags- und Konsumgeschichte. Für sein 2008 erschienenes Buch "Free Trade Nation" erhielt er den Whitfield Prize der Royal Historical Society. In 2017 erhielt er von der Alexander von Humboldt-Stiftung den Humboldt-Forschungspreis. In seinem aktuellen Buch "Herrschaft der Dinge" erzählt er umfassend die faszinierende Geschichte des Konsums. Von der italienischen Renaissance bis hin zur globalisierten Wirtschaft der Gegenwart entwirft er eine weltumspannende Alltags- und Wirtschaftsgeschichte.