© dpa
Ganze SendungGanze Sendung Beiträge zum ThemaBeiträge zum ThemaVideobuchtippVideobuchtipp
Wie könnte die Vernunft wieder geweckt werden?
scobel: Schlaf der Vernunft
Von unvernünftigen Gedanken und irrationalen Taten
Wir haben mit der Vernunft die Nacht zum Tag gemacht. Aufhellung, Aufklärung überall. Eine Frage aber bleibt: Was passiert, wenn die Vernunft am helllichten Tag schläft, statt uns zu beschützen und die bösen Geister der Dunkelheit zu vertreiben?
Abgesehen von den sich deutlich abzeichnenden Folgen einer kapitalistischen Wirtschaftsordnung, zu der zunehmende Ungleichheit, ein Anstieg der Armut sowie eine möglicherweise nicht mehr rückgängig zu machende Schädigung der Umwelt gehören, gibt es auch in anderen Bereichen des Lebens Anzeichen dafür, dass die Vernunft trotz versprochener aufgeklärter Wachsamkeit schläft.

  • Hat Unvernunft etwas Dämonisches?
  • Wodurch ist die Vernunft geprägt, ist es die Sozialisation oder eine Frage der Bildung?
  • Welchen Sinn hat es, nach wie vor an die Vernunft zu appellieren?
  • Schläft die Vernunft tatsächlich oder ist nur eine "andere" Vernunft erwacht?

Francisco de Goya: "Der Schlaf der Vernunft gebiert Ungeheuer"

Eines der bekanntesten Bilder des spanischen Künstlers Francisco de Goya (1746 - 1828) ist seine Federzeichnung "Der Schlaf der Vernunft gebiert Ungeheuer". Sie gehört zu den bedeutendsten und meist interpretierten grafischen Werken der Kunstgeschichte. Die Radierung zeigt einen über seinem Schreibwerkzeug schlafenden Mann, hinter dem Nachtgetier, Eulen und Fledermäuse flattern und ein Raubtier lagert.

Zum Zeitpunkt der Veröffentlichung der Radierung Goyas hatte die Aufklärung, die nicht zuletzt mit Hilfe der Wissenschaften die Herrschaft der Vernunft durchsetzen wollte, bereits ihren Siegeszug begonnen. Verbunden war dies mit großen Hoffnungen auf Besserung der politischen und ökonomischen Verhältnisse. Übel galten als Folgen der Abwesenheit von der Vernunft. Heute hat sich mit dem Kapitalismus die rational-betriebliche Vernunft im großen Stil durchgesetzt. Dies hat jedoch nur bedingt für Fortschritte gesorgt. Die Produktivkraft der Menschen wurde zwar gewaltig gesteigert, doch Hungersnöte, Kriege und verheerende Seuchen konnten bis heute nicht erfolgreich bekämpft werden.

"Schlaf der Vernunft gebiert Ungeheuer" wurde zum geflügelten Wort in späteren gesellschaftspolitischen Debatten und Warnungen. Goyas Lithographien reflektieren schonungslos in bitterer Anklage soziale, kirchliche und politische Missstände seiner Zeit. Goya, der die überlieferten Regeln der Malerei nicht mehr akzeptieren wollte, gilt maltechnisch als revolutionärer Ahnherr von Stilrichtungen wie Impressionismus, Expressionismus, Surrealismus oder Realismus. Er stellt Szenen des Horrors, der Gewalt, des Krieges und des Wahnsinns dar, wie sie es zuvor in der Malerei außer in Karikaturen so noch nicht gegeben hatte.

Was bedeutet "Schlaf der Vernunft"?

Auf der einen Seite sind die Ungeheuer des Traumes, der Nacht, gemeint. Der Traum lässt der Phantasie freien Raum: Ängste, negative wie auch übersteigert positive Erfahrungen oder grauenvolle und schöne Erlebnisse werden zu Traumbildern verarbeitet. Auf der anderen Seite macht der Schlaf der Vernunft gerade - weil die Vernunft als kontrollierende Instanz nicht wachsam ist - der Unvernunft Platz. Das mühsame Werk der Aufklärung des 18. Jahrhunderts, das Kantsche Vernunftsprinzip, besteht in dem Apell an die Vernunft, endlich aufzuwachen statt sich von unvernünftigen Gedanken und irrationalen Taten regieren zu lassen.

<b>Bringt die Abwesenheit von Vernunft wirklich  Ungeheuer hervor? </b>[Video] © Thomas Flory, Naturama
Beitrag
Bringt die Abwesenheit von Vernunft wirklich Ungeheuer hervor? [Video]
<b>Gibt es  eigentlich eine einheitliche Definition von Vernunft für alle?  </b> [Video]
Beitrag
Gibt es eigentlich eine einheitliche Definition von Vernunft für alle? [Video]
<b>Wir neigen in emotionalen Momenten zu unvernünftigen Entscheidungen. </b> [Video] © dpa
Beitrag
Wir neigen in emotionalen Momenten zu unvernünftigen Entscheidungen. [Video]



Verschwörungstheorien - verbreitet, geglaubt und widerlegt

Experiment: Wir basteln eine Verschwörungstheorie
Vielen politischen Strömungen missfällt die Freiheit der Gedanken. Ihr Ziel: eine neue Weltordnung. Mithilfe der Neuroforschung wollen globale Machteliten die Gedanken der Bürger manipulieren. Das zumindest behauptet der Enthüllungsjournalist Frank Peter Hellmann.
weiterlesen ...

<b>Experiment: Gedanken mit Erkenntnissen aus der Neuroforschung manipulieren?</b> [Video]
Beitrag
Experiment: Gedanken mit Erkenntnissen aus der Neuroforschung manipulieren? [Video]
<b>Experiment: Frank Peter Hellmanns neueste Thesen zu Verschwörungstheorien. </b> [Video]
Interview
Experiment: Frank Peter Hellmanns neueste Thesen zu Verschwörungstheorien. [Video]

Verschwörungstheorien lenken vom eigentlichen Thema ab
Heute sind es vor allem die Geheimdienste, die Finanzlobby und Regierungsorganisationen, denen man nicht über den Weg traut. Beispiele, in denen die Öffentlichkeit ausgeschlossen, belogen und manipuliert wird, gibt es reichlich.
weiterlesen ...

Verschwörungstheorien erklären alles, können aber nichts beweisen
Mehr als ein Drittel der Amerikaner glaubt, dass ihre Regierung ihnen nicht die Wahrheit über die Anschläge vom 11. September 2001 gesagt hat. Ein Drittel der Briten glaubt, dass Prinzessin Diana nicht durch einen tragischen Autounfall ums Leben gekommen ist.
weiterlesen ...

<b>Ich glaube "DENEN" und vor allem  "denen da oben" - definitv kein Wort.</b> [Video] © dpa
Beitrag
Ich glaube "DENEN" und vor allem "denen da oben" - definitv kein Wort. [Video]
<b>Schon das Sendesignal beweist: die Nasa ist  auf dem Mond gewesen.</b> [Video]
Beitrag
Schon das Sendesignal beweist: die Nasa ist auf dem Mond gewesen. [Video]



Leseecke


BuchtippBuchtipp
Gert Scobels Empfehlung [Video]
"Verschwörungstheorien"
Ein hilfreiches Buch von Karl Hepfer. Hilfreich, weil es in Zeiten hochkochender Verschwörungstheorien zeigt, worauf man achten muss, um nicht auf sie hereinzufallen...
mehr zum Buch


Kurz erklärt
Der Begriff Vernunft bezeichnet in seiner modernen Verwendung die Fähigkeit des menschlichen Denkens, aus den im Verstand durch Beobachtung und Erfahrung erfassten Sachverhalten universelle Zusammenhänge der Wirklichkeit durch Schlussfolgerung herzustellen, deren Bedeutung zu erkennen, Regeln und Prinzipien aufzustellen und danach zu handeln.







Sendedaten
scobel
"Schlaf der Vernunft"

Wissensmagazin am Donnerstag,
1. Dezember 2016, um 21.00 Uhr
Wissenschaft am Donnerstag
Der Mythos vom gesunden Schlaf
Wisschenschaftsdoku am
1. Dezember 2016, um 20.15 Uhr
Kolumne
Unsere penetrante Suche nach absoluten Gewissheiten
Gedanken von Gert Scobel
zum Thema der Sendung.
Gäste der Sendung
Karl Hepfer
Philosoph
Sabine Döring
Philosophin
Heinz Bude
Soziologe

Zusammen mit seinen Gästen diskutiert Gert Scobel über eine unvernünftige Zeit und die Frage, wie die Vernunft wieder obsiegen kann.