© dpa
SendungSendung
Sendung "Trennung - und was dann?" in der Mediatehk
Trennung - und was dann?
In Deutschland scheitert jede dritte Ehe
Obwohl romantische Vorstellungen von Liebe, Partnerschaft und Ehe noch weit verbreitet sind, wird die lebenslange, monogame Beziehung von Paaren zunehmend zur Ausnahme. Bei Erwachsenen scheitert in Deutschland jede dritte Ehe, in anderen europäischen Ländern wie Belgien oder Spanien sind es sogar mehr als jede zweite.
Trennungen können einvernehmlich, sie können aber auch mit Aggressionen und Schuldzuweisungen erfolgen. Nicht selten führen Kränkungen und Vorwürfe zu eskalierenden Interaktionen innerhalb des Familiensystems. In solchen Fällen können Beratungsgespräche und Mediationen hilfreich sein.

Trennung sind Krisensituationen, die aber auch neue Chancen in sich bergen. Den Beteiligten wird das leider meistens erst viel später bewusst. Der Literaturnobelpreisträger André Gide stellte fest: "So ist das Leben: Wenn sich eine Tür schließt, öffnet sich die andere. Die Tragik liegt darin, dass wir nach der geschlossenen Tür blicken, nicht nach der offenen."

Mediathek: Umfrage

Was sind die Konsequenzen einer Trennung?
VideoVideo
Umfrage ansehen
Haben Sie sich schon einmal von einen wichtigen Partner getrennt? War die Trennung einvernehmlich und wie haben Sie sich dabei gefühlt? Wir haben Mainzer Bürger zum Thema Trennung befragt.
Umfrage ansehen

Rund um das Thema Scheidung

Scheidung: Rechtliches und mehr
© dpa
Fast jedes dritte verheiratete Paar steht irgendwann vor dem Familienrichter, um für klare Verhältnisse zu sorgen. Heute gibt es kaum noch äußere Zwänge, eine Ehe aufrecht zu erhalten. Die Scheidung ist längst gesellschaftsfähig und in der Regel leicht zu vollziehen.
Artikel lesen

Scheiden tut weh
© colourbox.de
Eine Scheidung bringt ein hohes wirtschaftliches Risiko mit sich. Unterhaltszahlungen müssen ausgehandelt werden, der gemeinsame Hausrat und das Vermögen wird aufgeteilt. Hinzu kommen steuerliche Nachteile und die Kosten für den Anwalt und das Gericht.
Artikel lesen


Wie wir zueinander finden - oder auch nicht

Was spielt bei der Partnerwahl eine Rolle?
© dpa
Aussehen, Bewegung und Körpergeruch sind aus biologischer Sicht notwendig, um den Partner mit den idealen Genen zu finden. Für die Evolutionsbiologie dient Sexualität einzig und allein der Fortpflanzung. Doch ganz so einfach ist es nicht.
Artikel lesen

Nase auf bei der Partnerwahl
Warum zieht uns der Geruch bestimmter Menschen besonders an, und warum stößt uns der Geruch anderer möglicherweise ab? Wir haben einen Experten befragt.
Artikel lesen

Mediathek: Die optimierte Partnerschaft
VideoVideo
Beitrag ansehen
Internetpartnerbörsen werben mit dem perfekten Profil, dabei vergessen wir offenbar, dass evolutionsbiologisch der Geruchssinn eine enorme Rolle bei der Partnerwahl spielt.
Video ansehen

Sendedaten
Trennung - und was dann?
scobel am Donnerstag,
14. Januar 2016, um 21.00 Uhr
Mediathek
© colourboxBeiträge, Interviews und Tipps
Die Videos der Sendung "Trennung – und was dann?" auf einen Blick.
Gäste der Sendung
Welche Verhaltensmuster festigen Paarbeziehungen auch nach einer Trennung? Welche Strukturen und Störungen machen sie instabil? Gert Scobel wird mit seinen Gästen sowohl die Gründe für Trennungen, als auch die seelischen, ökonomischen und juristischen Folgen von Scheidungen diskutierenen.

Norbert F. Schneider
Bereiche: Soziologie,
Psychologie und Pädagogik

Arnold Retzer
Arzt, Psychologe, Lehrtherapeut

Ulrike Haibach
Lehrbeauftragte für Familienrecht

Gert Scobels Kolumne
© ZDF_Kerstin_BänschDie lebenslange Beziehung
wird zur Ausnahme

Innenansichten von Gert Scobel zum Thema "Trennung - und was dann?
Gert Scobels Videobuchtipp
© stiftung_warentestVideoVideo: "Aus und vorbei"
Gert Scobels Videobuchtipp
VideoVideo: "Lob der Vernunftehe"
Buchrezension
"Eheverträge"
Vorsorge für Ehe, Trennung und Scheidung
Buchrezesion
© klett-cotta"Keine Angst vor Paaren!"
Ein Basis- und Ausbildungsbuch