Ganze SendungGanze Sendung Beiträge, Buchtipps, InterviewsBeiträge, Buchtipps, Interviews
Video: Ganze Sendung "Glaubenssache" ansehen
scobel: Glaubenssache
Was Glauben heute bedeutet
Was macht Glauben in einer modernen, säkularen Gesellschaft aus und was bedeutet "Religion ohne Gott"? Wie unterscheidet sich Glauben von Wissen?
"Religion geht tiefer als der Glaube an einen Gott oder Götter“, das behauptet der Rechtswissenschaftler und Philosoph Ronald Dworkin in seinen Überlegungen zu einer Religion ohne Gott. Aber was ist das, was tiefer geht? Und was glauben Naturwissenschaftler und Atheisten?

Die Bertelsmann Stiftung hat mit dem "Religionsmonitor" über 14.000 Menschen in 13 Ländern zu ihren persönlichen religiösen Einstellungen und zum Verhältnis von Religion und Gesellschaft befragt. Liefern diese Daten Hinweise auf eine "Religion ohne Gott" und was bedeutet das für die Gegenwart und das Zusammenleben in einer globalisierten Welt? Fragen, die Gert Scobel mit seinen Gästen diskutieren wird.


Hintergrund: Umfrage Bertelsmann-Stiftung

Religionsmonitor: Deutsche fürchten den Islam
© Reuters
VideoVideo
57 Prozent empfinden den Islam inzwischen laut einer Umfrage im Auftrag der Bertelsmann Stiftung als Bedrohung - im Jahr 2012 waren es 53 Prozent. 61 Prozent meinen, der Islam passe nicht in die westliche Welt.
ganzen Artikel lesen





Lesens-, wissens- und sehenswertes zum Thema

Interview: Leben wir in einer säkularen Welt?
VideoVideo
Video: Interview mit
Seyran Ates
Seyran Ates, Tochter von Migranten der ersten Generation, kämpft an vorderster Front gegen Zwangsheirat und Ehrenmorde, für Frauenrechte und Integration.
ganzen Artikel lesen

Interview: Was ist religiöser Glaube?
VideoVideo
Video: Interview mit
Sebastian Murken
Fragen an Religionswissen-
schaftler Sebastian Murken:
Was macht religiösen Glauben aus? Beeinflusst er unser Denken und Fühlen? Wie lebt es sich ohne religiösen Glauben?
Interview ansehen

Charles Taylor: Das Leben verstehen
Charles Taylor © ZDF
VideoVideo
"Das Leben verstehen" ansehen
Ohne den Glauben zu verstehen, so das Credo des großen Philosophen Charles Taylor, kann man den Menschen nicht verstehen. Doch was ist Glauben in einem durch und durch säkularen Zeitalter?
ganzen Artikel lesen

Religion kontra Vernunft
Die neue Vielfalt der Religionen ist Realität. Diese Realität aber wird von vielen Gläubigen als Zumutung empfunden und führt nicht selten zur Zuflucht in fundamentale Wahrheiten.
ganzen Artikel lesen

Gott im Gehirn
Gott ist überall. Im Menschen und um ihn herum - wenn er zweifelt, trauert oder hofft, und wenn er betet oder meditiert. Ist Gott dort, wo der Gläubige und seine Sehnsucht nach Welterklärung ihn vermuten?
ganzen Artikel lesen

Richard Dawkins: Aufbruch zum Nicht-Glauben
Richard Dawkins
Wir haben einmal von einem friedlichen Miteinander der Religionen geträumt, wo jeder glauben darf, was er will. Die Realität sieht anders aus.
ganzen Artikel lesen

Wir kennen Gott nicht, können wir ihn fühlen?
Auch wenn das Göttliche nicht logisch ist, der Mensch ist scheinbar getrieben von dem Willen, religiöse und spirituelle Erfahrungen zu machen.
ganzen Artikel lesen

Spurensuche: Was glaubte Jesus?
© dpa
Jesus aus Nazareth blieben nur drei Jahre, um seine Lehre zu verkünden. Dann wurde er wegen politischen Aufruhrs zum Tode verurteilt und gekreuzigt.
Schwerpunkt lesen



Sendedaten
"scobel" am Donnerstag, 26. März 2015, um 21.00 Uhr
Gäste der Sendung
Gert Scobel diskutiert mit seinen Gästen darüber, was Glauben heute bedeutet.

Volker Gerhardt
Philosoph

Ulrich Kutschera
Evolutionsbiologe

Detlef Pollack
Religions- und Kultursoziologe

Scobels Kolumne
© ZDF_Kerstin_Bänsch"Woran glaubst Du"
Innenansicht zum Thema "Glaubenssache" von Gert Scobel
Mediatthek: Scobels Buchtipps
Gert Scobel hat wieder zur Sendung passende Bücher besprochen:
Buchempfehlungen zum Thema