Archiv "Scobels Kolumne" 2013
Hier finden Sie alle Texte von unserem Moderator Gert Scobel zu den Themen und Sendungen aus dem Jahr 2013.
Der "neue" Buddhismus
© ap
In Analogie zur letzten Sendung des vergangenen Jahres, in der es um die Frage ging, wer Jesus war und wie die christlichen Traditionen entstanden sind, geht es diesmal um die Frage, wer Buddha war, wie die buddhistischen Traditionen entstanden und was ihren Kern als Heilslehre ausmacht.
weiter ...

Kommunikation der Dinge
© dpa
Wenn es in der letzten Sendung um das Thema Überwachung und Transparenz ging, so setzt die Sendung über das Internet der Dinge das Thema im Grunde fort. Gemeint ist damit die Summe der Verknüpfungen sowie die gesamte Kommunikation an sich lebloser Dinge um uns herum mit uns.
weiter ...

Die Transparenz-Paradoxie
© dapd
Selbst ein flüchtiger Blick auf Twitter, etwa unter #NSA, oder zu Themen wie Überwachung, zeigt, wie intensiv und vielschichtig darüber nachgedacht wird. Zu dem Zeitpunkt, an dem wir die Sendung planten, schien das Thema, das bereits im Wahlkampf erfolgreich "versenkt" wurde, vergessen zu sein.
weiter ...

Aberglaube und radikale Entzauberung der Welt
© ap
Warum sind wir in der (einigermaßen) aufgeklärten (westlichen) Welt (immer noch) abergläubisch? Sicher ist ein Motiv in der für viele zu drastischen und zu radikalen Entzauberung der Welt zu sehen. Viele Menschen sehnen sich nach einer Wieder-Verzauberung, nach einem Geheimnis, einer verborgenen Macht, die sie nach Möglichkeit jedoch weitgehend erkennen und im Idealfall sogar beeinflussen können.
weiter ...

Arzt, Revolutionär und Autor
© colourbox
Ich erlaube mir, jemand anderen, der besser formulieren kann, für dieses mal meine Kolumne übernehmen zu lassen. Der Betreffende ist durchaus bekannt. Bedauerlicherweise starb er bereits mit 23 Jahren an Typhus - einer Infektion, die er sich vermutlich bei seinen wissenschaftlichen Studien zuzog.
weiter ...

Das getäuschte Gehirn
© mev
Das scheinbar unbestechlichste aller Sinnesorgane, das Auge, täuscht uns von Zeit zu Zeit. Es hat lange Zeit des Forschens gebraucht, bis man wenigstens einige der Täuschungen verstanden hatte. Warum sehen wir etwas, das in Wahrheit entweder nicht existiert oder ganz anders aussieht?
weiter ...

Mann oder Frau - Wer hat die Macht?
© dapd
Böse Zungen behaupten, es gäbe inzwischen mehr Genderforscherinnen als Atomphysiker. Auch wenn es richtig wäre, die Genderforschung ist im Unterschied zur Atomphysik über alle Fachgebiete, auch die Physik verteilt. Sie ist interdisziplinär. Dennoch scheint einer ihrer früheren Kernsätze falsch zu sein.
weiter ...

Stand der KI-Forschung
© dpa
Ich liebe Science Fiction Filme - gut gemachte jedenfalls. Dasselbe gilt für Science-Fiction-Literatur. Abgesehen davon, dass Literatur und Filme aus dem diesem Genre in andere Welten führen, vermute ich, dass meine Vorliebe mit zwei Aspekten zu tun hat.
weiter ...

weitere Kolumnen ...

Archiv & aktuell
© ZDF_Kerstin_Bänschnoch mehr Kolumnen ...