Donnerstags, um 21.00 Uhr
Kalender
Mai 2016
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
25
26
27
28
29
30
01
02
03
04
05
06
07
08
09
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
01
02
03
04
05
Der besondere Programmtipp
Buchzeit am 19. Juni
Gert Scobel und die "Buchzeit-Damen" diskutieren über ihre Buchauswahl des Sommers. Wie immer kommt die Buchzeit aus dem Oosten im Frankfurter Osthafen.
Navigationselement
scobel-Sendungsvorschau
Quo vadis Bundeswehr?
Wie sieht das Militär der Zukunft aus? Thema bei scobel am 9. Juni 2016.
Navigationselement
Unsere Gäste am 20. März 2014
Sendung zum Thema
Europas Zukunft
Verschluss-Sache Freihandelsabkommen
Jack Ewing, Europa-Wirtschafts-Korrespondent
Jack Ewing ist Europa-Wirtschafts-Korrespondent der New York Times in Frankfurt. Seit über 20 Jahren berichtet er über deutsche Wirtschaftsthemen, darunter mehr als zehn Jahre für das Magazin Businessweek. Seinen Master in Geschichte absolvierte er am Trinity College in den USA.
Links

Jean Feyder, Diplomat und Botschafter
Jean Feyder ist promovierter Jurist, Botschafter und Ständiger Vertreter Luxemburgs bei der World Trade Organization (WTO) in Genf. Zuvor arbeitete er als Direktor für Entwicklungszusammenarbeit beim Außenministerium in Luxemburg. Seit 2006 ist er bei der WTO außerdem Vorsitzender des Komitees für die am wenigsten entwickelten Länder der Welt (Least Developed Countries), einer Gruppe von 50 Ländern, die auch als Vierte Welt-Länder bezeichnet werden.
Buch
Jean Feyder
Mordshunger - Das Geschäft mit dem Hunger
Verlag: Westend
ISBN: 978-3-938060-53-7

Matthias S. Fifka, Professor für Betriebswirtschaftslehre
Matthias S. Fifka ist Professor für Betriebswirtschaftslehre, insbesondere Unternehmensethik, an der Universität Erlangen-Nürnberg. Zudem ist er Gast Professor an der University of Dallas, USA, der Nanjing University of Finance and Economics und der Shanghai Jiao Tong University, China und der École Supérieure des Sciences Commerciales d'Angers (ESSCA), Frankreich. Er war und ist in zahlreichen wissenschaftlichen Kommissionen und Beiräten tätig, unter anderem für die Europäische Union und das Bundesministerium für Arbeit und Soziales. Seit Beginn des Jahres 2008 ist er Stellvertretender Direktor des Deutsch-Amerikanischen Institutes in Nürnberg und berät freiberuflich verschiedene Organisationen.
Links