Containerschiff © reuters
VideoVideo
Frachtschiffe trifft man am häufigsten an auf den Weltmeeren.
Alternativer Kraftstoff
Verflüssigtes Erdgas (LNG) könnte das Dieselöl ablösen
Auch in der Schifffahrt sollen Dieselöle auf Dauer durch umweltfreundlichere Kraftstoffe ersetzt werden.
Schiffe fahren in der Hauptsache mit Schweröl und haben dadurch derzeit einen großen Anteil an der Luftverschmutzung. Doch neue und strengere Abgasvorschriften für Häfen, Küsten und viel befahrene Meeresgebiete erfordern ein Umdenken. Seit 2015 dürfen Schiffsabgase kaum noch Schwefel enthalten und in den nächsten zwei Jahren müssen auch die Feinstaub- und Stickoxidwerte in den Schiffsabgasen sinken. Gasöl ist teuer, Schweröl wird wohl bald verboten. Diverse Alternativen sind noch in der Prüfungsphase. Eine davon ist allerdings vielversprechend und würde sämtliche Anforderungen erfüllen: LNG - Liquified Natural Gas.

Schiffsklassen im Vergleich
Anzahl Treibstoffverbrauch (t) CO2-Emissionen (t)
Kreuzfahrtschiffe 477 12.049.864 37.870.536
Frachtschiffe 27.417 143.457.674 447.984.922
Öltanker 6395 40.027.233 125.128.448

Diskussion um Kreuzfahrtschiffe

Kreuzfahrtschiffe stehen immer wieder massiv in der Kritik von Umweltschützern. Zur Luftverschmutzung durch die Schifffahrt tragen sie jedoch nur einen kleinen Teil bei. Laut der Organisation "International Council On Clean Transportation" waren im Jahr 2015 weltweit 477 Kreuzfahrtschiffe auf den Weltmeeren unterwegs. Demgegenüber stehen allein 5009 Containerschiffe. Alle Frachtschiffe zusammen kommen auf 27.417.

Der Naturschutzbund Deutschland (Nabu) hatte im August sein jährliches "Kreuzfahrt-Ranking" vorgestellt. Demnach fahren die meisten Schiffe immer noch ohne Stickoxid-Katalysatoren oder Rußpartikelfilter. Für deutsche Hafenstädte wie Rostock oder Kiel und besonders schützenswerte Regionen wie das Wattenmeer fordert die Organisation ab 2020 Einfahrverbote für schmutzige Kreuzfahrtschiffe.

Binnenschifffahrt
Dreckschleudern auf dem Wasser
Es gibt viele Ideen, um die Luft in den Kommunen zu verbessern. Was aber, wenn die Stadt an einer Wasserstraße liegt?
Infografik
LupeTreibstoffverbrauch in der Schifffahrt