Grafiki
Deutschland richtet die Konferenz stellvertretend für die Fidschi-Inseln aus.
Deutschland richtet die Konferenz stellvertretend für die Fidschi-Inseln aus.
Klimagipfel live
Yve Fehring und Mojib Latif auf der Klimakonferenz in Bonn
Vom 6. bis zum 17. November tagt die Klimakonferenz in Bonn. nano ist dabei und begleitet den Gipfel mit zwei Sendungen - live aus den Rheinauen in Bonn.
Yve Fehring meldet sich am 17. November direkt aus der "Bula Zone" (Fidschi für "willkommen"), wo die Verhandlungen stattfinden. Zusammen mit dem Klimaforscher Prof. Mojib Latif wird Yve die Arbeit der Delegierten einordnen. Außerdem ist Christoph Bals von "Germanwatch" in der Sendung zu Gast.

Yve Fehring ist für nano vor Ort. Yve Fehring ist für nano vor Ort.
Prof. Mojib Latif ist mit dabei. © dpa Prof. Mojib Latif ist mit dabei.
Zu Gast: Christoph Bals. Zu Gast: Christoph Bals.

Es geht um die Details zur Anwendung des Pariser Abkommens von 2015. Herauskommen soll dabei ein "Regelbuch", das beim nächsten Klimagipfel Ende 2018 in Polen verabschiedet werden soll.

Vor allem die veränderte Rolle der USA verspricht viel Arbeit: In Paris schlossen sich die USA der "Koalition der Ambitionierten" an und drängten auf das Ziel die globale Erwärmung auf 1,5 Grad Celsius zu begrenzen. Im Moment sind aber wohl keinerlei solche Ambitionen mehr aus den USA zu erwarten.

VideoVideo
nano-Reporter Rasmus Raecke und Sarah Schommer
Weiterhin sind nano-Reporter auf dem weitläufigen Gelände in den Bonner Rheinauen unterwegs. Parallel zu den offiziellen Verhandlungen findet in der "Bonn-Zone" die Zusammenkunft von Umweltschützern aus aller Welt statt: Vertreter aus Wissenschaft, Wirtschaft, Politik, Religionsgemeinschaften und Umweltverbänden finden sich dort ein. Sie alle kommen nach Bonn, um den offiziellen Klimagipfel kritisch zu begleiten und mit ihren Forderungen zu konfrontieren. nano-Reporter Gregor Steinbrenner berichtet aus der "Bonn-Zone" über Aktionen und Proteste und befragt Experten.

Sendedaten
nano spezial "Klimagipfel live" am 17. November 2017, 18.00 bis 19.00 Uhr live aus Bonn
Info
Die Präsidentschaft der Klimakonferenz 2017 haben die Fidschi-Inseln inne. Da der Inselstaat eine Konferenz in dieser Größe nicht auf dem eigenen Territorium ausrichten kann, findet sie stellvertretend am Sitz des UN-Klimasekretariats in Bonn statt.
nano spezial
Klimagipfel in Bonn
Vertreter aus 197 Ländern wollen in Bonn ein Regelbuch für den Klimaschutz erarbeiten. nano begleitet den Klimagipfel - live aus den Rheinauen.