Hurrikan Matthew  © ap
Hurrikan Matthew bewegte sich die US-Ostküste entlang.
Hurrikan Matthew bewegte sich die US-Ostküste entlang.
"Matthew" kommt
Hurrikan bedrohte die US-Ostküste
Wie gefährlich Matthew war, hatte sich bereits auf Haiti gezeigt: Mehr als 280 Menschen starben, ganze Landstriche wurden verwüstet, bevor er Richtung USA weiterzog.
© ap Heftiger Tropensturm auf den Bahamas.
Heftiger Tropensturm auf den Bahamas.
Auf seinem Weg in nordwestlicher Richtung an Floridas Ostküste hatte sich der Wirbelsturm zunächst etwas abgeschwächt. Das US-Hurrikan-Zentrum in Miami stufte ihn von der zweithöchsten Kategorie 4 auf 3 herab. Trotzdem war Matthew weiter "extrem gefährlich". Der US-Wetterdienst warnte, dass die extremen Winde bei einem Landfall katastrophale Schäden verursachen könnten und eine immense Lebensbedrohung darstellten. Auch die "Space Coast" mit dem Weltraumbahnhof Cape Canaveral in Florida galt als besonders gefährdet.

Der Flugbetrieb auf dem internationalen Flughafen in Miami wurde weitgehend eingestellt. Schulen und Universitäten in Florida schlossen, auch der Freizeitpark "Disney World" in Orlando blieb zu. Die Behörden verteilten Sandsäcke, während Bewohner eilig Batterien, Transistorradios, Konserven und Trinkwasser einkaufen und ihre Wagen auftankten.

Große Schäden und viele Tote in der Karibik
© ap Verwüstungen auf Haiti.
Verwüstungen auf Haiti.
Matthew hatte zuvor in Haiti, der Dominikanischen Republik und Kuba gewütet und suchte danach die Bahamas heim. Im bitterarmen Karibikstaat Haiti kamen allein im Süden mehr als 300 Menschen ums Leben, wie der aus der Region stammende Senator Hervé Fourcand sagte. Mehr als 29.000 Häuser wurden dort zerstört. Der Rundfunksender Radio Télévision Caraïbes hatte zuvor von mindestens 264 Toten gesprochen. Laut dem UN-Büro für humanitäre Hilfe (Ocha) ist die Hälfte der elf Millionen Haitianer von dem Wirbelsturm betroffen. Mindestens vier Menschen, unter ihnen drei Kinder, wurden in der benachbarten Dominikanischen Republik in den Tod gerissen. Im Osten Kubas zerstörte Matthew die historische Stadt Baracoa mit ihren Häusern aus der Kolonialzeit. Zuvor waren in dem Inselstaat 1,3 Millionen Menschen vorsorglich in Sicherheit gebracht worden.

Glossar
Hurrikan
Ein tropischer Wirbelsturm wird im westlichen Atlantik und im östlichen Pazifik "Hurrikan" genannt, im westlichen Pazifik "Taifun" und im Indischen Ozean "Zyklon".