Montag bis Freitag 18.30 Uhr
Kalender
November 2017
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
30
31
01
0203
04
05
0607080910
11
12
1314151617
18
19
2021
22
23
24
25
26
27
28
29
30
01
02
03
Gas wird abgefackelt Video
In dem weltberühmten Nationalpark soll nun doch nach Öl gebohrt werden
Gefahr für Yasuní
Ecuador will doch Öl im Naturschutzgebiet fördern
In Ecuador wollen Ureinwohner und Umweltschützer die Bevölkerung in einem Referendum über die Ölbohrungen im Naturschutzgebiet Yasuní entscheiden lassen.
Die Gegner des von Präsident Rafael Correa befürworteten Projekts hätten beim Verfassungsgericht einen entsprechenden Antrag eingereicht, erklärte ihr Anwalt Julio Cesar Trujillo. Wenn das Gericht die vorgelegte Fragestellung akzeptiert, müssen die Befürworter 600.000 Unterschriften zusammenbringen, damit das Referendum von der Wahlkommission angenommen wird.

Correa hatte am 15. August 2013 bekannt gegeben, dass in dem weltberühmten Nationalpark im Amazonasgebiet nun doch nach Öl gebohrt werden solle. Der Präsident hatte sich enttäuscht gezeigt, dass eine Initiative gescheitert sei, die im Gegenzug für internationale Finanzhilfen die Aufrechterhaltung der Bohrverbots in dem Gebiet vorsah.

Ecuador kündigt Umweltschutz-Vertrag
Den entsprechenden Vertrag zum Schutz der Artenvielfalt und der Urbevölkerung über 34,5 Millionen Euro für Umweltschutz-Projekte im Naturpark Yasuní hatte das Außenministerium in Quito im August 2013 gekündigt. Das Bundesentwicklungsministerium hatte die Verlässlichkeit Ecuadors als Umweltschutz-Partner in Frage gestellt und eine Überprüfung der Zusammenarbeit in Yasuní angekündigt. Correa wies die Kritik als "Unverschämtheit" zurück. Der Präsident erklärte, er wolle das bereits gezahlte deutsche Geld "bis zum letzten Cent" zurückgeben.

Mediathek
VideoGeld für kein Öl
Deutschland und Italien zahlen Ecuador je 35 Millionen Euro, damit das Land darauf verzichtet, im Regenwald Öl zu fördern und ihn damit zu vernichten. (Beitrag vom 21. Juni 2012)
Interaktiv
Vielfältiger Regenwald
Der Regenwald beheimatet ein vielschichtiges Ökosystem mit großer Artenvielfalt. Forscher warnen aber davor, dass Abholzung und Erosion ihn weltweit zu zerstören drohen.
Glossar
Ecuador
Ecuador, der am Äquator liegende kleinste Andenstaat, erstreckt sich über 550 Kilometer entlang der Pazifikküste im Norden Südamerikas.