Montag bis Freitag 18.30 Uhr
Kalender
Juni 2016
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
30
31
010203
04
05
0607080910
11
12
1314151617
18
19
2021222324
25
26
27
28
29
30
01
02
03
Nils Guse Video
Umweltschützer und Forscher sehen immer wieder Vögel durch Plastik verenden
Abfall in der Nordsee gefährdet Vögel
Deutsche Bucht stark von Plastmiküll belastet
Eissturmvögel verletzen sich oft oder werden durch die enthaltenen Chemikalien geschwächt, wenn sie Plastikmüll schlucken.
Teilweise verhungern sie, weil ihr Magen mit Plastik gefüllt ist. Nicht selten sterben sie auch, weil sie sich im Abfall verfangen, wie Nils Guse vom Forschungs- und Technologie-Zentrum Westküste der Universität Kiel erklärt. Es trifft jedoch nicht nur die Vögel: Es sei davon auszugehen, dass alle Meeresbewohner unter dem Müll leiden, betont Guse.


Trotz Schutzmaßnahmen ist die Nordsee immer noch stark mit Müll belastet - gerade im Bereich der deutschen Küste. "Nach unseren Untersuchungen gehört die Deutsche Bucht als Teil der südöstlichen Nordsee zu den am stärksten mit Müll belasteten Regionen in der Nordsee", erklärt Guse. Hochseevögel eigneten sich gut als Indikator für die Meeresverschmutzung, da sie häufig unter den Folgen des Mülls leiden.



Für die Tourismusbranche ist der angespülte Müll ein Kostenfaktor. "Mit Beginn der Saison setzen wir unser Strandreinigungsgerät ein", erklärt Marketingleiter Herbert Visser von der Insel Norderney. Hier werden die Strände kontinuierlich per Hand und mit dem Fahrzeug gereinigt. Übers Jahr gehe es "um Tonnen" Abfall, die Kosten für die Reinigung stellten "eine erhebliche finanzielle Belastung" dar.

Glossar
Kunststoff
Fast alle Alltagsgegenstände bestehen zumindest teilweise aus Kunststoffen. Der am häufigsten hergestellte Kunststoff ist Polythen, das in Plastiktüten oder Mülltonnen steckt.
Müll im Meer
Ozeane voller Plastik
Vor allem unvergängliches Plastik verschmutzt die Gewässer, wie ein Bericht des UN-Umweltprogramms (Unep) und der Schutzorganisation "Ocean Conservancy" anklagt.