Nachhaltigkeitspreis © mev
2017 sind Projekte zum effizienten und verantwortungsvollen Umgang mit der Ressource Wasser gefragt.
2017 sind Projekte zum effizienten und verantwortungsvollen Umgang mit der Ressource Wasser gefragt.
Forschen für die Umwelt
2017 liegt der Fokus auf dem Thema Wasserschutz
Eine Bio-Brennstoffzelle, die aus Abwasser Strom erzeugt, Algen, die als Wasserfilter fungieren oder ein leckeres "Wasserschutzbrot" - eines dieser Projekte wird ausgezeichnet.
Stimmen Sie ab: Wer forscht am nachhaltigsten?

Die Projekte der Nominierten
BeitragBeitrag
Auch Abwasser kann man sinnvoll nutzen.
Bio-elektrochemische Brennstoffzelle
Bisher galten Kläranlagen als Stromfresser, denn Pumpen und Heizungen benötigen viel Energie. Ein Team von Wissenschaftlern hat sich jetzt die Umkehrung dieser scheinbar unumstößlichen Tatsache vorgenommen. Sie wollen Kläranlagen zu Stromkraftwerken und Wasserstofflieferanten machen. Helfen soll dabei eine bio-elektrochemische Brennstoffzelle, die aus Abwasser Strom erzeugen kann. In der Laboranlage wird nur wenig Strom produziert, doch die Forscher sind vom Potential der Technik überzeugt.

Forscherin
BeitragBeitrag
Forscher wollen die positiven Eigenschaften von Algen optimal nutzen.
Lebendiger Filter
Bislang ist es nicht möglich, überschüssige Nährstoffe aus dem Abwasser in herkömmlichen kommunalen Kläranlagen zu entfernen. Die Nährstoffe, wie Nitrate, gelangen so direkt in die Oberflächengewässer. Jetzt haben Wissenschaftler eine Lösung entwickelt. Wie in der Natur sollen Mikroorganismen wie Algen und Wasserlinsen Wasser reinigen. Das Ziel: den Nährstoffeintrag aus Klärwerken mit dem "Symbiofilter" zu vermindern und die für den Filter am besten geeignete Algensorten zu finden.

Bäckermeisterin
BeitragBeitrag
Bäckermeisterin Beuerlein
"Wasserschutzbrot"
Das Modellprojekt "Wasserschutzbrot" des Forschungsinstituts für biologischen Landbau (FiBL) verbindet Wasserversorger, Landwirte, Müller und Bäcker. Weniger Stickstoffdüngung ist gut für Boden und Grundwasser. Für den Weizen bedeutet es aber weniger Eiweiß im Mehl und für die beteiligten Bäcker ist dieses weniger gut bindende Mehl eine echte Herausforderung. Bäckermeisterin Nadine Beuerlein weiß mit dem eiweißreduzierten Mehl umzugehen.
weiter ...

Link
© frank_fendlerNachhaltigkeitspreis Forschung
Informationen rund um die Auszeichnung: Der Deutsche Nachhaltigkeitspreis Forschung ist ein Sonderpreis des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) im Rahmen des Deutschen Nachhaltigkeitspreises.