Papierflieger Video
Origami als Technikvorlage (Wissenschaftsdoku vom 15. Oktober 2015)
Faltobjekte für den Weltraum
Wissenschaftler nutzen Origami-Technik
An der Universität Stuttgart forscht der Flugzeugbauer Yves Klett mit Hilfe der Falttechnik. Auch die Nasa will Origami für den Weltraum nutzen.
Die Stuttgarter beschäftigen sich mit Leichtbau-Anwendungen. Auf Basis von Origamistrukturen könnten in Zukunft Flugzeuge gebaut werden, die ein 30 bis 40 Prozent geringeres Gewicht und damit ein enormes Einsparpotential beim Treibstoff hätten. Bei der Nasa entwickelt der Ingenieur Brian Trease zusammen mit dem Physiker und weltweit anerkannten Origamikünstler Robert Lang einen "Starshade". Ein riesiger Schirm, der sehr klein verpackt in den Weltraum transportiert werden soll und sich dort erst zu seiner wahren Größe entfaltet.

Wissenschaftsdoku
Der Origami-Code
Alles, was sich in der Natur entwickelt, ist gefaltet: Blütenknospen, Flügel, unser Gehirn, unsere Gene. Nun hat die Wissenschaft das Origami-Prinzip entdeckt.