Montag bis Freitag 18.30 Uhr
Kalender
Dezember 2016
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
28
29
30
0102
03
04
0506070809
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
01
Grafik: Stammbaum Video
Wie Insektenarten untereinander verwandt sind, ist immer noch nicht ganz klar
Das große Krabbeln
Forscher analysieren Gene von1000 Insektenarten
In dem Projekt "1Kite" ("1K Insect Transcriptome Evolution") arbeiten 50 internationale Wissenschaftler zusammen, um den Stammbaum der Insekten neu zu schreiben.
Dazu untersuchen die Forscher Transkriptome von 1000 Insektenarten aus allen Teilen der Erde. Das Transkriptom stellt die Gesamtheit der Gene dar, die zu einem bestimmten Zeitpunkt in einem Organismus abgelesen (transkribiert) werden. Das Transkriptom gibt damit über einen großen und wichtigen Teil der Erbinformation eines Lebewesens Auskunft.

"Die Auswertung der Transkriptom-Daten wird es ermöglichen, einen robusten und sehr fundierten Stammbaum der Insekten zu erstellen", meint Prof. Rolf Beutel, Leiter der Sammlungen am Phyletischen Museum der Universität Jena. Dieser Stammbaum bietet wiederum die Grundlage, um die Evolution der Insekten zu verstehen. "Ziel des Projektes ist die Aufklärung der Verwandtschaftsverhältnisse innerhalb der Insekten, was eine Voraussetzung dafür ist, Antworten zu finden auf essentielle evolutionsbiologische Fragen: Wie konnte die unglaubliche Artenvielfalt der Insekten entstehen? Welche Rolle spielt diese extreme Insekten-Diversität in Ökosystemen wie wir sie heute vorfinden und wie hat sich das über viele Jahrmillionen entwickelt?", erläutert Prof. Bernhard Misof, Leiter des Zentrums für molekulare Biodiversitätsforschung am Zoologischen Forschungsmuseum Alexander Koenig in Bonn.

Insekten sind mit Abstand die artenreichste Organismengruppe unseres Planeten. Sie spielen in fast allen Ökosystemen eine entscheidende Rolle. Viele Arten haben eine große wirtschaftliche und medizinische Bedeutung: als Bestäuber von Nutzpflanzen oder als Überträger von Krankheiten.

Interaktiv
Auf Darwins Spuren
Die Vita des Forschers, seine Reise mit der Beagle, die Evolution des Lebens und ihre Schlüsselbegriffe in den "Darwin.Bits". Erfahren Sie mehr in unserer interaktiven Animation.
Link
Projektseite von "1Kite"
Naturkundemuseum Berlin
Regale voller Leben
"Evolutionsforschung ist keine tote Wissenschaft", sagt Prof. Reinhold Leinfelder vom Berliner Museum für Naturkunde.
mehr zum Thema