Montag bis Freitag 18.30 Uhr
Kalender
August 2016
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
01
02
03
04
05
06
07
08
09
10
11
12
13
14
1516171819
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
01
02
03
04
Beratung Lupe
Ex-Patienten stehen immer häufiger Menschen in seelischen Krisen bei
Erfahrung hilft
Genesungsbegleiter in psychiatrischen Abteilungen
Erste Kliniken in Deutschland setzen auf Genesungsbegleiter: Ehemalige Betroffene stehen psychisch Kranken in den Krankenhäusern bei ihren seelischen Krisen bei.
"Sie nehmen schneller Kontakt zum Patienten auf und sind ein Bindeglied zwischen Patient und Arzt", sagt die Bremerhavener Pflegedienstleiterin Angelika Lacroix. Das Klinikum Reinkenheide war 2010 das erste in Deutschland, das Genesungsbegleiter stationär einsetzte - voll integriert in das Team aus Ärzten und Pflegekräften.

Die Genesungsbegleiter seien Vorbilder für die Patienten, sagt Angelika Lacroix. Sie machen ihnen Mut, dass es einen Weg aus der Erkrankung gibt. "Der Experte durch Erfahrung kann authentisch das Gefühl von Hoffnung und den Glauben an Weiterentwicklung vermitteln", so Jörg Utschakowski vom Genesungsbegleiter-Programm "Ex-in". Häufig vermittelten die Berater allein schon durch die Tatsache, dass sie als solche arbeiteten, das Gefühl, "dass Licht am Ende des Tunnels ist".

Gute Erfahrungen hat auch das Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf (UKE) mit den Begleitern gemacht, die dort Peer-Berater heißen. Sie arbeiten im UKE anders als in Bremerhaven nicht auf der Station, sondern in eigenständigen Anlaufstellen. "Sie bilden eine Schnittstelle zwischen Ambulanz und Station", sagt der Bremer Sozialpädagoge Prof. Thomas Bock. "Das findet sehr guten Zuspruch." Bis zu einem halben Jahr dauere die Betreuung. Die Berater schafften es, den Betroffenen Mut zu machen und zu helfen, mehr Selbstvertrauen zu gewinnen.

Mediathek: Therapie in Hamburg
Psychiatrie ohne Zwang
"Bestimmte Formen integrierter Versorgung" mit mehr Kontinuität und Behandlung daheim "reduzieren Zwangsmaßnahmen auf ein Viertel", sagt der Psychologe Thomas Bock.
Krankheiten
Psychische Leiden immer weiter verbreitet
In Deutschland gibt es viele Kliniken, um psychiatrische Krankheiten zu behandeln. Immer mehr Menschen leiden an diesen Erkrankungen.
Psychotherapie für Jugendliche
Warten auf Hilfe
Bis ein behandlungsbedürftiger Jugendlicher in Deutschland zum Erstgespräch mit einem Psychotherapeuten kommt, vergehen drei Monate.