nano
Kalender
Mai 2019
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
29
30
01
02
03
04
05
06
07
08
09
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
01
02
Ärzteteam Video
Das Team von Prof. Jürgen Schäfer erinnert nur entfernt an das US-Vorbild
Der Doktor is in the "House"
Deutscher Arzt nahm sich Fernsehserie zum Vorbild
Sein Interesse an einer Arztserie hat dem Marburger Mediziner Prof. Jürgen Schäfer den Spitznamen "Deutscher Dr. House" eingebracht.
Der Professor machte vor einigen Jahren den Fernsehhit "Dr. House" in einem Seminar für Studenten zum Thema - was ein großes Medien- und Patientenecho auslöste. Zahlreiche Menschen mit schwierigen Krankengeschichten wandten sich an ihn. Als Reaktion auf die Anfragen wurde an der Marburger Uniklinik im Dezember 2013 ein Zentrum für unerkannte Krankheiten gegründet.

In der TV-Serie löst "Dr. House" schwierige medizinische Fälle. Schäfer berichtete in einem Fachmagazin vor kurzem, wie eine Folge ihn und sein Team auf die Spur einer Kobalt-Vergiftung gebracht habe. "Wir hätten die Diagnose auch ohne die Serie gefunden", betont er. Aber vielleicht nicht so schnell.

"Man kann sich als Arzt auf dünnes Eis begeben"
"Man kann sich durchaus auf dünnes Eis begeben als Arzt, wenn man sagt, dass man mit Hilfe einer Fernsehserie die richtige Diagnose gestellt hat", sagt Schäfer. "Wer hat schon gerne einen Arzt, der nach Serien heilt? Und natürlich ist das auch nicht so, es gehört mehr dazu." Gängige Lehrbücher etwa würden zurate gezogen und eben nicht "Dr. House." Aber die Fälle darin "sind alle der medizinischen Literatur entnommen. Die Serie sensibilisiert dafür."

Sein Team und er seien nicht besser als andere Ärzte, betont Schäfer. Er habe nur das Glück, dass die Uniklinik ihn unterstütze und er dank einer Stiftungsprofessur etwas mehr Zeit als andere Ärzte habe.

Christine Mundlos von der "Allianz Chronischer Seltener Erkrankungen" findet den Film-Ansatz gut, allerdings nicht für die Diagnose-Findung, sondern für den Unterricht. Das sei eine interessante Methode und für Studenten sicher spannend.

Glossar
Seltene Krankheiten
In der Europäischen Union gilt eine Erkrankung dann als selten, wenn nicht mehr als fünf von 10.000 Menschen davon betroffen sind. Darunter fallen 8000 Krankheiten.
Seltene Krankheiten
Zu selten für die Kassen
Mehr als 7000 Seltene Krankheiten können nicht über das DRG-System der Krankenkassen abgerechnet werden. Auf den Kosten bleiben die Uni-Kliniken sitzen.