Montag bis Freitag 18.30 Uhr
Kalender
Dezember 2017
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
27
28
29
30
01
02
03
0405060708
09
10
1112131415
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
nachgestellte Szene
Bereits in der Steinzeit gab es einen regen Kulturaustausch der Menschheit
Die Steinzeit
Paläolithikum, Mesolithikum und Neolithikum
Die Steinzeit unterteilt sich in drei Abschnitte, die Altsteinzeit (Paläolithikum), die Mittelsteinzeit (Mesolithikum) und die Jungsteinzeit (Neolithikum).
Am längsten währte das Paläolithikum, das etwa von 2,5 Millionen bis 8000 Jahre vor Christus dauerte. In dieser Zeit begannen die Vorfahren der heutigen Menschen erstmals, Werkzeuge aus Stein, Holz oder Tierknochen herzustellen und zu benutzen.

In der Jungsteinzeit, die in Mitteleuropa etwa 5500 vor Christus begann, wurden die Menschen sesshaft und betrieben Viehzucht und Ackerbau. Die meisten Werkzeuge waren denen aus der Alt- und Mittelsteinzeit noch sehr ähnlich. Neu waren allerdings etwa Beile, die durch Schleifen geschärft wurden, und gebrannte Tongefäße, die als Vorratsgefäße dienten. Aus dieser Zeit stammen etwa die Pfahlbausiedlungen, die nördlich und südlich der Alpen an Seen und Mooren entdeckt worden sind.


mehr zum Thema