Pi - die ersten Stellen
BeitragBeitrag
Als Newton rechnete, sagte er: "Ich hatte gerade nichts Besseres zu tun!"
Die Kreiszahl π
3,14159265358979323846264338327950288419...
Die antiken Griechen, selbst die Babylonier kannten bereits akzeptable Näherungswerte der Zahl π. Heutige Mathematiker bezeichnen sie als transzendente Zahl.
Sie gibt das konstante Verhältnis des Kreisumfanges zum Durchmesser an: Der Kreisumfang ist immer 3,14... Mal länger als der Durchmesser. Eine genaue Berechnung ist äußerst langwierig, weil man diese unendliche Zahl nur näherungsweise erschließen kann.

Als Isaac Newton, der Entdecker der Schwerkraftgesetze, sich 1666 mit π beschäftigte, kam er nach langem Probieren auf immerhin 16 Stellen hinter dem Komma. Sein Kommentar damals: "Ich hatte gerade nichts Besseres zu tun!"

Wie die US-Wissenschaftszeitschrift "Science" schrieb, kann man mit π auf elegante Art und Weise die Grenzen heutiger elektronischer Rechner bestimmen. Auch moderne mathematische Theorien und Zahlenvorstellungen können an der Kreiszahl getestet werden. Mathematiker wollen beispielsweise wissen, ob sich irgendwo - viele Millionen Stellen hinter dem Komma - bestimmte Zahlenfolgen wiederholen oder es andere Regelmäßigkeiten gibt.