Einsprühen einer Rose mit Pestiziden © colourbox
Auch Gärtner nutzen Pestizide.
Pestizide
Gifte gegen Schädlinge gefährden die Gesundheit
Pestizide sind chemische Substanzen, mit denen Landwirte Schädlinge bekämpfen. Der unsachgemäße Umgang kann akute Vergiftungen verursachen.


Der Verkauf von Unkrautgift hat in Deutschland zugenommen
Nach jüngsten Daten für 2015 stieg der Absatz auf 34.752 Tonnen, wie das Bundeslandwirtschaftsministerium auf eine Frage der Grünen-Fraktion antwortete. Im Jahr 2009 waren es noch 30.162 Tonnen Pflanzenschutzmittel gewesen, allerdings 2008 laut Ministerium auch schon einmal 34.664 Tonnen.

Link
Aktuelle Daten über zugelassene Pflanzenschutzmittel beim Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit
Umstrittene Neonicotinoide
Immer mehr Beweise
Der flächendeckende, vorbeugende Einsatz von Neonicotinoiden schadet Honigbienen und wildlebenden Insekten. So lautet das Ergebnis einer europaweiten Metastudie.
mehr zum Thema