Toilette © dpa
Menschen mit Inkontinenz erreichen das rettende Örtchen oft nicht rechtzeitig
Menschen mit Inkontinenz erreichen das rettende Örtchen oft nicht rechtzeitig
Inkontinenz
Unkontrollierbarer Verlust von Urin und Stuhl
Inkontinenz ist die Bezeichnung für eine Blasen- und Darmschwäche. Betroffene können Urin oder Stuhl nicht halten, was zu unkontrolliertem Urinverlust oder Stuhlabgang führt.
Mediziner unterscheiden im Wesentlichen zwei Formen der Krankheit:

  • Belastungsinkontinenz: Dabei verlieren die Betroffenen häufig beim Heben, Tragen, Husten, Niesen oder Lachen unkontrolliert Urin. Unter dieser Form leiden besonders Frauen. Ursache ist oft eine Geburt oder die hormonelle Umstellung in den Wechseljahren. Sie kann durch Gymnastik und Beckenbodentraining behandelt werden.
  • Dranginkontinenz: Hier spielt die Überaktivität der Blase eine Rolle. Ursache können eine Blasenentzündung oder Tumore sein. Dranginkontinenz wird in der Regel mit Medikamenten behandelt.

Viele Männer leiden nach eine Operation an der Prostata unter Harninkontinenz. Grund kann eine Verletzung des Schließmuskels sein. In schweren Fällen wird ein künstlicher Muskel eingesetzt.

Fast jede zweite Frau über 50 Jahren hat nach Schätzungen der Frankfurter Universitätsklinik eine Blasenschwäche. Bis zu 15 Prozent der Frauen würden deswegen zumindest einmal im Leben operiert.

Wissenschaftsdoku
Tabu Inkontinenz
Inkontinenz - eine Diagnose, die neben vielen Unannehmlichkeiten vor allem mit Scham behaftet ist. Kann man "es" riechen? Wie reagieren die Kollegen? Wie die Familie?
Schwache Blase
Stehvermögen
Männer müssen weniger häufig urinieren als Frauen, weil die Harnröhre länger ist: Mehr ringförmige Muskeln halten das "Wasser" besser.
aha: Riechender Urin
Der Spargel selbst ist's, der den Geruch erzeugt
Der scharfe Geruch des Urins nach dem Genuss von Spargel entsteht durch Abbauprodukte schwefelhaltiger Substanzen im Spargel selbst.
Toilettenforschung
Auf dem stillen Örtchen
Die Geschlechter sind in ihrer Toilettennutzung sehr verschieden: Jeder zweite Mann liest gerne, wenn er auf dem Klo sitzt - aber nur jede vierte Frau.