nano
Kalender
November 2018
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
29
30
31
01
02
03
04
05
06
07
08
09
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
01
02
Karte
Mumbai, Kalkutta, Delhi und viele mehr - Indien ist reich an Millionenstädten
Indien
Vielvölkerstaat und zweitgrößtes Land der Erde
Indien ist nach China der bevölkerungsreichste Staat der Erde. Der Anteil an der Weltbevölkerung der Inder bei 1,15 Milliarden Einwohnern (2008) beträgt 16 Prozent.
Die größten Städte sind Mumbai (11,9 Millionen Einwohner), Kalkutta (13,2) und Delhi (12,7). Zu den wichtigsten religiösen Gruppen gehören Hindus (80,5 Prozent), Muslime (13,4), Christen (2,3) und Sikhs (1,9). Bedeutende religiöse Minderheiten sind Buddhisten, Jaina und Parsen.

Seit den 1950er Jahren spielt der Staat eine führende Rolle im Wirtschaftsleben. Dazu gehören Stahl-, Maschinen- und chemische Industrie. Die Textilindustrie zählt dank der großen Inlandsnachfrage und der Produktion für den Export auch heute noch zu den größten und wichtigsten Wirtschaftszweigen Indiens. Auch die Pharmaindustrie gehört zu den größten und fortgeschrittensten unter den Entwicklungsländern. Mehr als zwei Drittel der indischen Bevölkerung leben vom Landbau. Mehr als die Hälfte der Staatsfläche wird landwirtschaftlich genutzt, 90 Prozent davon als Ackerland. Die Landwirtschaft trägt etwa 17,5 Prozent zum Bruttoinlandsprodukt bei (2006).

Seit der Unabhängigkeit der britischen Kolonialherrschaft hat sich der Staat insbesondere auf die Verbesserung des Gesundheitswesens konzentriert. Trotz umfangreicher Maßnahmen im Bereich von Präventivmedizin, Hygiene und Ernährung ist die Situation für die Armen immer noch unzureichend. Immerhin ist es gelungen, das regelmäßig Auftreten von Cholera- und anderen Epidemien zu stoppen. Ein Großteil der Bevölkerung leidet aber immer noch an Unterernährung.

Der Widerstand gegen die Briten hatte vor allem unter Mahatma Gandhi und Jawaharlal Nehru 1947 zur Unabhängigkeit geführt. Der Subkontinent wurde in zwei Staaten aufgeteilt, den säkularen (Hindu-) Staat Indien und den kleineren islamischen Staat Pakistan. Nach zwei vorangegangenen Kriegen mit Pakistan führte ein dritter Krieg 1971 zur Abspaltung Ostpakistans und zur Gründung des neuen Staates Bangladesch.

Mumbai
Wasser für Millionen
Österreichische Ingenieure bohren zusammen mit einheimischen Arbeitskräften einen Trinkwasserversorgungstunnel für Indiens Millionenstadt Mumbai.
Glossar
Mumbai
Mumbai ist die wichtigste Hafenstadt Indiens und das wirtschaftliche Zentrum des Subkontinents. Hier leben 3,9 Millionen Menschen; mit den Vororten sind es 21,3 Millionen.
mehr zum Thema