Montag bis Freitag 18.30 Uhr
Kalender
Juli 2016
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
27
28
29
30
01
02
03
0405060708
09
10
1112131415
16
17
1819202122
23
24
25
26
27
28
29
30
31
Blattschneideameisen Video
Ameisenfreunde können sich in Martin Sebestas Berliner "Antshop" eindecken
Eine Tüte Ameisen, bitte
Martin Sebesta betreibt in Berlin den "Antshop"
Ameisen sind pflegeleicht, können platzsparend gehalten werden und machen weder Lärm noch Dreck. Das macht sie in den Augen von Martin Sebesta zu idealen Haustieren.
Dass sich das noch nicht allzuweit herum gesprochen hat, stört den Berliner nicht. Er hat eigenen Angaben zufolge Europas erste Ameisenhandlung gegründet: Den "Antshop" in Berlin-Steglitz. Im Angebot sind die fleißigen Insekten in Kolonien zu 25 Tierchen, die jeweils zwischen zehn und 1400 Euro kosten. Am billigsten seien die einheimischen Arten, erklärt Sebesta. Exotische Arten könne man ab 100 Euro erwerben. Am teuersten seien die australischen Ameisen, da es schwierig sei, diese Tiere zu überführen.

"Das einzige, was man mit den Tieren leider nicht machen kann, ist sie streicheln", sagt Sebesta. Der Begeisterung seiner Kunden tut dies jedoch keinen Abbruch. Er verkaufe täglich mindestens zwei Kolonien zu je 100 Euro.

mehr zum Thema