zdf@bauhaus - Live-Musik mit Feine Sahne Fischfilet": Feine Sahne Fischfilet auf der Bühne © ZDF_Thomas_Ruttke
zdf@bauhaus in der alten Brauerei Dessau mit Feine Sahne Fischfilet
zdf@bauhaus in der alten Brauerei Dessau mit Feine Sahne Fischfilet
Feine Sahne Fischfilet
Live bei zdf@bauhaus
Feine Sahne Fischfilet polarisieren.
Für viele zählen sie derzeit nicht nur zu den besten jungen Punk-Bands des Landes, sondern sind auch ein spannendes Phänomen der aktuellen deutschsprachigen Musikszene. Ihr Ausdruck ist jung und wild: Ernüchterung, Spaß, Vernunft und Exzess. "Wir erleben viel und verarbeiten eine Menge persönlicher Geschichten", so Sänger Monchi. "Die persönlichen und politischen Themen kann man kaum trennen, sie kommen aus uns selbst und aus unserem Umfeld."

Musiker mit Gitarre von Feine Sahne Fischfilet auf der Bühne © ZDF_Thomas_Ruttke
Die Live-Konzerte von Feine Sahne Fischfilet haben eine mitreißende Wirkung auf ihr Publikum. Und spätestens seit Anfang dieses Jahres kommt der kommerzielle Erfolg dazu, als das Sextett aus Mecklenburg-Vorpommern Platz drei der Albumcharts erklimmt. "Die Zeit" schreibt, dass Feine Sahne Fischfilet 2018 "die erfolgreichste junge Rockband im Lande" sei und "Spiegel Online" erkennt in ihnen ein "Manifest des Widerstands". Die Band um den Frontmann Monchi hat eine eindeutige politische Anti-Rechts-Einstellung, mit der sie nicht hinter dem Berg hält. Das löst bisweilen heftige Diskussionen aus, denen sich die Band stellt.

Musikalisch machen Feine Sahne Fischfilet Punkrock, den sie mit Bläserarrangements veredeln. 2017 waren sie Vorgruppe der Toten Hosen und in jüngerer Vergangenheit traten sie beim Chemnitzer Gratiskonzert gegen Rechtsextremismus unter dem Motto "Wir sind mehr" zusammen mit Marteria, Casper, Kraftklub und den Toten Hosen auf.

Für die Konzertreihe "zdf@bauhaus" geben sie ein Konzert in Dessau. Moderiert wird die Sendung von Jo Schück, der mit der Band ein Interview führt, das auch die aktuellen Geschehnisse thematisiert.

© ZDF_Thomas_Ruttke
© ZDF_Thomas_Ruttke

Sendedaten
Samstag, 1. Dezember 2018,
23.30 Uhr
Erstausstrahlung
Moderation
© ZDF_Thomas_RuttkeJo Schück