Bühnenbild von Georges Bizets Oper "Carmen" - Hände ragen aus dem Wasser und halten Spielkarten  © bregenzer_festspiele_f_kaestle
BildergalerieBildergalerie
An der Bregenzer Seebühne werden bei den Festspielen 2017 die Karten völlig neu gemischt: das spektakuläre Bühnenbild der neuen "Carmen"-Inszenierung lässt die handelnden Personen die Zukunft erahnen.
Georges Bizet: Carmen
Bregenzer Festspiele, 2017
Kaum zu glauben, dass Georges Bizets Oper "Carmen" bei der Uraufführung 1875 knapp an einer Pleite vorbeischrammte. Der unglückliche Komponist starb drei Monate später, der Legende nach aus Kummer über den Misserfolg.
Heute ist "Carmen" die vielleicht berühmteste Oper überhaupt. Und die Handlung nach der Novelle Prosper Mérimées bietet auch wirklich alles für einen aufregenden Opernabend. "Carmen" ist pure Dramatik, mit einer Fülle mitreißender Melodien im spanischen Kolorit, wie den Opernhits "Habanera" und "Toréador, en garde".

Carmen Gaëlle Arquez im roten Kleid mit einer roten Rose in der linken Hand. © bregenzer_festspiele Die französische Mezzosopranistin Gaëlle Arquez ist die Idealbesetzung für die Titelrolle.
Die französische Mezzosopranistin Gaëlle Arquez ist die Idealbesetzung für die Titelrolle.
Die Zigeunerin Carmen, der Archetyp der Femme Fatale, verführt den bodenständigen Soldaten Don José, der nach dem Willen seiner Mutter eigentlich die ebenso bodenständige Micaela heiraten soll. Doch für Carmen desertiert er; schließlich ermordet er sie, als sie ihn für den Stierkämpfer Escamillo verlassen will.
Die grandiose Kulisse der Bregenzer Seebühne bietet einen idealen Rahmen für die neue "Carmen" der Bregenzer Festspiele. Die besondere Open-Air-Stimmung am Bodensee, die herausragende Sängerbesetzung, dazu die raffinierte Inszenierung des dänischen Regisseurs Kasper Holten, der die technischen und künstlerischen Möglichkeiten der Bühne voll ausschöpft - all das verspricht einen unvergesslichen Opernabend.

 Das Bühnenbild von Es Devlin sieht durch die vielen Videoprojektionen immer wieder anders aus . © bregenzer_festspiele Das Bühnenbild von Es Devlin sieht durch die vielen Videoprojektionen immer wieder anders aus .
Carmen (Gaëlle Arquez) und Don José (Daniel Johansson). © bregenzer_festspiele_f_kaestle Carmen (Gaëlle Arquez) und Don José (Daniel Johansson).
Carmen (Gaëlle Arquez) und die Schmuggler.   © bregenzer_festspiele_f_kaestle Carmen (Gaëlle Arquez) und die Schmuggler.
Carmen in der Schenke von Lillas Pastia. © bregenzer_festspiele_f_kaestle Carmen in der Schenke von Lillas Pastia.

Darsteller
Don José Daniel Johansson
Escamillo Scott Hendricks
Zuniga Sébastien Soulès
Carmen Gaëlle Arquez
Micaela Elena Tsallagova
Frasquita Sónia Grané


Orchester Wiener Symphoniker
Musikalische Leitung Paolo Carignani
Inszenierung Kasper Holten

Sendedaten
Samstag, 26. August 2017, 20.15 Uhr
Info
Nach den Highlights im ZDF zeigt 3sat die ungekürzte Bregenzer Aufführung von "Carmen"
Mehr Musik in 3sat
© Dietmar MathisLupeDie Zauberflöte
Samstag, 2. September 2017, 20.15 Uhr
Festspielsommer 2017
Renommierte Festivals, herausragende Konzerte und Opern mit internationalen Stars. Von Mai bis September reist 3sat in seinem Festspielsommer zu den großen Festivals in den 3sat-Ländern Deutschland, Österreich und der Schweiz, und zeigt ausgewählte Konzerte und Opern-Highlights der großen Klassikfestspiele im deutschsprachigen Raum.