© ZDF_Wea_Records_Warner
SendungSendung BildergalerieBildergalerie
Phil Collins
Live in Paris
Am 8. und 9. Dezember 1997 begeistert Phil Collins seine Fans am Ufer der Seine im Pariser Palais de Omnisports im Rahmen seiner "Dance into the Light Tour" mit einem legendären Konzertauftritt.
Der Abschied von Genesis liegt ein Jahr zurück. Mit neuem Album und einer neuen Bühnenidee erobert Phil Collins die Konzertsäle: Er spielt auf einer runden Bühne die einem Musikdampfer nachempfunden ist und präsentiert die großen Hits wie "Easy Lover" und "Separate Lives".

© ZDF_Neale_Haynes
Regisseur David Mallet, der zuletzt 2007 bei "When in Rome" auch für Genesis gearbeitet hat, fängt mit seinen Kameras die einzigartige Atmosphäre der Rundbühne ein, lässt Phil Collins am Beginn der Show direkt an den Zuschauern vorbei die Stufen des Innenraums zur Bühne hinuntergehen und überträgt gekonnt die Partystimmung der Halle ins heimische Wohnzimmer.

3sat präsentiert die Höhepunkte des Konzerts mit Songs wie "Hand in Hand", "Hang in Long Enough", "Don't Lose my Number", "Another Day in Paradise", "Against All Odds", "Lorenzo", "Separate Lives", "In The Air Tonight", "Easy Lover", "Dance into the Light", "Something Happend on the Way to Heaven" und "Sussudio".

Songliste
  • Hand in Hand
  • Hang in Long Enough
  • Don't Lose my Number
  • Another Day in Paradise
  • Against All Odds
  • Lorenzo
  • Separate Lives
  • In the Air Tonight
  • Easy Lover
  • Dance into the Light

  • Something Happened on the Way to Heaven
  • Sussudio

Sendedaten
Nacht auf Dienstag, 13. Februar 2018, 4.35 Uhr
Info
Palais de Omnisports de Paris-Bercy (Frankreich), 1997

Regie: David Mallet
Länge: 75'