Annie Lennox ©  Sony Music
BildergalerieBildergalerie
Annie Lennox
Annie Lennox
Nostalgia
"Madonna, bitte ein Beispiel nehmen! Mit Nostalgia kommt Annie Lennox musikalisch im Herbst des Lebens an und verhilft Jazz-Klassikern zu neuer Blüte", schreibt der Spiegel im Oktober 2014.
Die Stilikone des New Wave und bei den Eurythmics der weibliche Teil eines der erfolgreichsten Popduos der letzten Jahrzehnte, hat sich einen Herzenswunsch erfüllt: "Ich bin im Herbst meines Lebens, deshalb wollte ich ältere Lieder aufnehmen. Lieder, die mich mein ganzes Leben begleiten."

© Mike Owen Annie Lennox
Annie Lennox
Annie Lennox entscheidet sich ganz bewusst für die Ohrwürmer, die schon hundertfach eingespielt wurden und als lästige Fahrstuhlmusik ihr Dasein fristen. "Ich habe mich bewusst für diese Lieder entschieden, ich wollte versuchen ihnen wieder etwas von ihrer Würde und ihrem Glanz zurückzugeben", sagt Annie Lennox, die sich damit in guter Gesellschaft befindet: Adele, Michael Bublé, Robbie Williams und Lady Gaga sind schon länger erfolgreich auf dem Retro-Trip.

Platz 1 der Charts
Doch Annie Lennox macht es anders, sie geht weiter und befreit mit ihren eindringlichen Interpretationen die Klassiker von pomadigen Arrangements. Schon kurz nach Erscheinen steigt das Album auf Platz 1 der Billboard Jazz Charts. "Memphis in June", "Georgia on My Mind", "Summertime" oder "Mood Indigo" erleben ihre Renaissance im Konzert vom 28. Januar 2015, dass Annie Lennox im fast 100jährigen historischen Vaudeville-Theater "The Orpheum" in Los Angeles gibt.

Songliste
  • 1. Memphis in June
  • 2. Georgia on My Mind
  • 3. Summertime
  • 4. I Cover the Waterfront
  • 5. God Bless the Child
  • 6. September in the Rain
  • 7. The Nearness of You
  • 8. Mood Indigo
  • 9. Here Comes the Rain Again
  • 10. Why

Band
Annie Lennox Gesang, Klavier
Richard Brook Percussion
Bill Steinway Piano
Ed Roth Keyboards, Akkordeon
Ricky Peterson Hammond -Orgel, Keyboard
Alec Milstein Bass
Michael Baker Schlagzeug
Lynn Fiddmont BG Gesang
Lolo Fruchtmann BG Gesang
Valerie Pinkston BG Gesang
Leah Zeger 1. Geige
Rachel Grace Geige
Songa Lee Geige
Robin Wilson Geige
Karen Briggs Geige
Charlie Bisharat Geige
Crystal Alforque Bratsche
Thomas Lea Bratsche
Julie Jung Cello
Dennis Karmazyn Cello
Duane Benjamin Posaune
Winston Bird Trompete
Johnny Britt Trompete

Sendedaten
Nacht auf Dienstag, 17. Oktober 2017, 5.25 Uhr
Info
Orpheum Theatre, Los Angeles (USA), 2015

Regie: Natalie Johns
Länge: 45'