© dpa
"Ich willl niemanden nachmachen, denn jeder hat seine eigene Handschrift, seinen eigenen Stempel"
"Ich willl niemanden nachmachen, denn jeder hat seine eigene Handschrift, seinen eigenen Stempel"
Zubin Mehta - Partitur eines Lebens
In der Dokumentation "Zubin Mehta - Partitur eines Lebens" blickt Zubin Mehta auf seine Laufbahn als Dirigent großer Orchester zurück.
Den indischen Dirigenten Zubin Mehta, der 2015 das Wiener Neujahrskonzert bereits zum fünften Mal dirigierte, verbinden mit der österreichischen Hauptstadt und ihren Philharmonikern nicht nur intensive Arbeitsjahre in Konzert und Oper. Schon in seiner Jugend stand Wien im Mittelpunkt seines musikalischen Interesses, als er hier ein Studium beim mittlerweile legendären Dirigentenlehrer Hans Swarovsky absolvierte. Mehta war Chefdirigent von vielen großen Orchestern in Amerika und Europa, wirkte acht Jahre als musikalischer Leiter der Bayerischen Staatsoper in München und ist auf Lebenszeit Musikdirektor des Israel Philharmonic Orchestra. Seit 1985 ist er dem Maggio Musicale und der Oper in Florenz verbunden und fungiert in Valencia als Präsident eines Musikfestivals.

Sendedaten
Samstag, 4. November 2017
um 22.45 Uhr
Stereo, 16:9
Credits
Dokumentation von Karin Veitl, Österreich 2015
Erstausstrahlung
Konzert der Wiener Philharmoniker in Budapest
Die Tourneekonzerte der Wiener Philharmoniker führen das berühmte Orchester an renommierte Konzerthäuser zu besonderen Musikevents weltweit. Dieses Jahr reist das Orchester unter der Leitung von Zubin Mehta auch nach Ungarn in die Hauptstadt Budapest.

Samstag, 4. November 2017
um 21.05 Uhr
Links