Muse sind eine fantastische Liveband © Hans-Peter Van Velthoven
BildergalerieBildergalerie
Muse - "Explorers"
Muse
Live at Rome
Zunächst wurde Matthew Bellamy von Plattenfirmen abgelehnt, heute schaut der Chef von "Muse" auf eine lange Liste von Auszeichnungen zurück - und ein Ende ist nicht abzusehen. Muse gilt als eine der innovativsten Rockbands aller Zeiten.
Seit fast 20 Jahren stehen Muse für eine Mischung aus progressivem Rock und Elementen der klassischen Musik. Im Mittelpunkt des Trios steht der Sänger, Gitarrist und Pianist Matthew Bellamy, dessen Stimme man in den Etagen der Plattenfirmen zunächst nicht für radiotauglich hält. Mittlerweile gelten Muse als eine der innovativsten Rockbands aller Zeiten, haben 15 Millionen Alben verkauft, fünf MTV Europe Awards, zwei BRIT Awards, acht NME Awards, fünf Q Awards, vier Kerrang Awards und den Grammy 2011 gewonnen.

Zwischen Oper und Metal
© Omniverse Muse
Muse
2012 veröffentlicht die Band ihr sechstes Studioalbum "The 2nd Law" mit dem Song "Survival", der es gleich zum offiziellen Song der Olympischen Sommerspiele schafft. Auch hier pendelt die Band zwischen Oper und Filmmusik, zwischen Grunge und Metal. Am 6. Juli 2013 spielen Muse im Rahmen ihrer "Unsustainable"-Tour im ausverkauften Stadio Olimpici in Rom vor über 60.000 Fans. 3sat präsentiert das Konzert von Muse in Rom, das durch seine atemberaubende Show für Gänsehaut sorgte.

Konzert bereits gesendet Silvester 2014 und Mai 2015

Songliste
  • 1. Supremacy
  • 2. Panic Station
  • 3. Plug in Baby
  • 4. Knights of Cydonia
  • 5. Explorers
  • 6. Hysteria
  • 7. Guiding Light
  • 8. Supermassive Black Hole
  • 9. Survival
  • 10. The 2nd Law Isolated System

  • 11. Uprising
  • 12. Starlight

Band
Matthey Bellamy Gesang, Gitarre, Klavier, Keyboards
Christopher Wolstenholme Bass, Gesang, Keyboards
Dominic Howard Schlagzeug, Synthesizer
Morgan Nicholls Keyboards, Percussion

Sendedaten
Nacht auf Dienstag, 25. Juli 2017, 2.20 Uhr
Länge - 60'
Info
Stadio Olimpico, Rom (Italien), 2013
Regie - Matt Askem
Im Anschluss
© Markus NassDepeche Mode: Live in Berlin
Nacht auf Dienstag, 25. Juli 2017, 3.20 Uhr