Freitag 21.00 Uhr
Kalender
Oktober 2017
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
25
26
27
28
29
30
01
02
03
04
05
06
07
08
09
10
11
1213
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
01
02
03
04
05
Vorschau
Sendung am 27. Oktober
Umbau der Alpen
Der Klimawandel bedroht den Wintersport. Viele Skigebiete in den Alpen sind nicht mehr schneesicher. Geröll- und Verkehrslawinen sowie die massive Verstädterung zeigen die Schattenseiten des Massentourismus.
Navigationselement
Rückblick
Sendung vom 13. Oktober
Sucht nach Soja
Die Sojabohne hat Wachstumsraten wie kaum eine andere Nutzpflanze der Welt. Sie steckt in Schokolade, Treibstoffen und im Futter für die Tiermast. Doch der weltweite Soja-Boom hat gravierende Folgen für Mensch und Umwelt.
Navigationselement
Wie lange wir arbeiten müssen, um am Ende wieviel zu bekommen, bleibt vor allem eins: umstritten. © dpa Lupe
Wie lange wir arbeiten müssen, um am Ende wieviel zu bekommen, bleibt vor allem eins: umstritten.
Endziel Altersarmut?
Wie sicher die Rente wirklich ist
Droht mir Altersarmut? Diese Frage treibt viele Menschen um. Sicher ist, dass Alte in Zukunft weniger Rente haben werden und Junge im Gegenzug mehr arbeiten müssen. Doch wie schlimm wird es wirklich?
"Die Rente ist sicher." Das, was Norbert Blüm 1997 in seiner Zeit als Arbeitsminister gesagt hat, gilt in Zukunft wohl allenfalls eingeschränkt. Sicher mag die Rente sein, doch wie hoch sie ausfällt und ob sie dann auch bei jedem zum Leben reicht, ist weniger sicher.

Die deutsche Bevölkerung schrumpft und ihre Altersstruktur verändert sich: Auf einen, der arbeitet, entfallen bald immer mehr Rentner. Eine große Herausforderung für die Rentenversicherung. Längst wurde beschlossen, das Rentenniveau bis 2030 auf circa 43% des Durchschnittslohns zu senken. So soll verhindert werden, dass die Rentenversicherungsbeiträge für die Jungen immer weiter steigen.

Jetzt aber wächst die Befürchtung, dass dann irgendwann die Rentner das Nachsehen haben. Zumal bislang viel zu wenige etwa auf die Riester-Rente zurückgreifen, um zusätzlich fürs Alter vorzusorgen. Oft deshalb, weil sie es sich schlicht nicht leisten können. Wieviele Menschen in Zukunft tatsächlich von Altersarmut betroffen sein werden, kann heute niemand genau vorhersagen. Fest steht aber, dass schon jetzt immer mehr Menschen auf Grundsicherung im Alter angewiesen sind, von ihrer Rente allein also nicht leben können.

 

Interview zur Rente: Unbequeme Wahrheit
Das Dilemma der Rentenkasse: Immer weniger Arbeitnehmer finanzieren immer mehr Rentner. © reuters
Die Rente wird Wahlkampfthema. Das Wirtschaftsmagazin makro fragt den Volkswirt Prof. Oliver Holtemöller, welche Rente uns in Zukunft erwartet. Die Antwort ist nicht schön.
Interview lesen

Mehr Gerechtigkeit: Rente mit 45!
© dpa Video
Ja, Deutschland ist ein Land vom Glück geküsst. Und dank Rentenpaket auch noch gerecht! Richtig gerecht! Ok, Zukunftsvorsorge sieht anders aus. Aber hey: Rente mit 45 ist echt cool!
Glosse ansehen

Flexi-Rente: Das schwedische Modell
© colourbox.de Video
In Schweden ist das starre Renteneintrittsalter Geschichte. Stattdessen gibt es die Flexi-Rente, mit der jeder nach Lust und Laune in Teilzeit weiterarbeiten kann. Eine Win-win-Situation für alle Beteiligten.
Bericht ansehen

makro.online
Rente: Endziel Altersarmut?
Freitag, 1. Juli 2016
Archiv
Die neue Rentenlüge
Es ist soweit. Die große Koalition einigt sich auf das größtmögliche Wahlgeschenk: Die SPD kriegt die Rente mit 63, die CDU ihre Mütterrente und die Jungen kriegen nix. Dabei schreit Altersvorsorge nach intelligenten Ideen!
(makro, 16.05.2014)
Dokumentation
© ZDF, Christian BockZum Leben zu wenig...
Sie haben ihr ganzes Leben lang hart gearbeitet und trotzdem reicht die Rente nicht. Gerade in Bayern, einem der reichsten Bundesländer gibt es viele ältere Menschen, die unterhalb der Armutsgrenze leben.