© dpa
Die neue Methode sorgt für Aufregung in den Laboren und unter den Saatgut-Bewahrern
Die neue Methode sorgt für Aufregung in den Laboren und unter den Saatgut-Bewahrern
Genschere verändert die Landwirtschaft
Wie moderne Pflanzensorten von ihren Vorfahren lernen
Crispr-Cas9 - ein neuartiges Verfahren, das in der Lage ist Teile von Genen gezielter zu verändern, könnte neue Möglichkeiten für Saatguthersteller und Landwirte bringen
Die so genannte "Genschere" macht sich das Prinzip der Virenabwehr von Bakterien zu Nutze und gilt als deutlich effizienter als herkömmliche, gentechnische Methoden. Sie ist sie präziser und bringt keine artfremde DNA in die bearbeiteten Gene ein. Stattdessen können Widerstandsfähigkeiten von in der Forschung bisher kaum berücksichtigten, alten Sorten für ihre modernen, ertragreichen Verwandten nutzbar gemacht werden.

Crispr-Cas ist damit in der Lage, die Defizite der industriellen Landwirtschaft anzugehen. Weniger Umweltbelastung, weniger Ressourcenverbrauch und eine größere Artenvielfalt auf den Äckern versprechen sich die Forscher. Die Eingriffe an dem Genen sind dabei so gering, dass die neuen Sorten möglicherweise nicht als gentechnisch bearbeitet klassifiziert werden müssen.

Zwar warnt Greenpeace noch vor mangelnder Praxiserfahrung mit den so gewonnenen neuen Saaten, doch ist die Methode kostengünstig und einfach. Neue Saatguthersteller könnten in den Markt einsteigen, doch auch die etablierten Konzerne haben Crispr-Cas bereits für sich entdeckt.

Sendedaten
Freitag, 16. Dezember 2016,
21.00 Uhr
Wiederholung Sonntag 6.15 Uhr
Thema der Sendung: Saatgut
© dpaKampf um die Saaten
Zehn Milliarden Menschen müssen 2050 ernährt werden. Eine riesige Aufgabe und ein riesiges Geschäft. Saatgut ist dabei ein entscheidender Faktor. Muss es genverändert und hocheffizient sein? Oder eher divers und angepasst?
Glossar Crispr / Cas9
Crispr / Cas9 schaltet Gene aus, verändert oder ersetzt sie durch andere. Jedes Genom kann mit dieser Genschere überarbeitet werden, auch die menschliche Keimbahn.
Wachstumsmarkt Genome Editing
Patente & Lizenzen
Noch sind geneditierte Organismen kaum in der Praxis angekommen. Doch etablieren sich viele Startups, um die Forschung anzukurbeln.