Freitag 21.00 Uhr
Kalender
Dezember 2017
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
27
28
29
30
01
02
03
04
05
06
07
08
09
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
Vorschau
Sendung am 8. Dezember
Kollege Roboter
Die Roboter kommen. Vernetzt sind sie, unermüdlich und schlau. Sie werden die Arbeitswelt umkrempeln. So wie einst die Feldarbeit der Industrie weichen musste und diese später der Dienstleistungsgesellschaft. Das muss nicht schlecht sein.
Navigationselement
Rückblick
Sendung vom 1. Dezember
Der Nordkorea-Konflikt
Das Risiko für einen militärischen Konflikt mit Nordkorea war noch nie so groß. Die Vereinten Nationen haben darauf mit weiteren Wirtschaftssanktionen gegen das Land reagiert.
Navigationselement
Ex-FIFA-Boss Sepp Blatter sieht sich zu Unrecht angegriffen. © ap Lupe
Ex-FIFA-Boss Sepp Blatter sieht sich zu Unrecht angegriffen.
Best of Blatter
Zitate für die Ewigkeit
Wenn Starrsinn auf Größenwahn trifft, gepaart mit Sendungsbewusstsein, entsteht Kunst. Sepp Blatter hat es bewiesen. Dies wollen wir Ihnen nicht vorenthalten.
So hat der zwangsentthronte FIFA-König der Nachwelt einen faszinierenderen Einblick in den Weltfußball - also sich selbst - gegeben, als eine Untersuchungskommission es je vermocht hätte.

  • "Verhaftet? Wofür?!?"
  • "Was ich von mir selber sagen kann: Ich bin ein ehrlicher Mensch. Ich hab zuviel Vertrauen gehabt. Ich vertraue den Leuten, und das Vertrauen wurde missbraucht."
  • "Die FIFA steht, die FIFA ist eingemauert sechs Stockwerke in die Erde. Hier in Zürich. Sechs Stückwerke nach unten. Das kannst du nicht wegnehmen. Die ist da."
  • "Ich habe hart für Veränderungen und Reformen gekämpft. Aber ich kann das nicht alleine machen."
  • "There is no corruption in football!"
  • "Auch der liebe Gott hat mich verlassen."

Sendedaten
makro
Geldmaschine Fußball
Freitag, 26. Februar 2016, 21.00 Uhr
Wiederholung Sonntag 6.15 Uhr
Alles zur Fußball-Sendung
Geldmaschine Fußball
Fußball ist Faszination und Wirtschaftsfaktor. Die Bundesliga muss sich gegen finanzstarke europäische Ligen behaupten und die FIFA versucht einen neuen Anfang mit einem neuen Präsidenten.