© Daedalic Entertainment
"The Franz Kafka Videogame" ist ein wunderschön gezeichnetes Rätsel-, beziehungswise Adventure-Spiel, inspiriert von den Werken Franz Kafkas.
"The Franz Kafka Videogame" ist ein wunderschön gezeichnetes Rätsel-, beziehungswise Adventure-Spiel, inspiriert von den Werken Franz Kafkas.
Rätseln mit Kafka
Skurriles Adventure, inspiriert von Schriftsteller Franz Kafka
Unzählige Dokumentar-, Spiel- und Literaturfilme, Biografien und andere Texte, fehlt eigentlich nur noch, genau: ein Videospiel. Genau das gibt es vom russischen Entwickler Denis Galanin, verlegt vom deutschen Publisher Daedalic. Auf dem PC bereits zu haben, erschien es vor Kurzem nun auch für mobile Plattformen.
"The Franz Kafka Videogame" ist ein wunderschön gezeichnetes Rätsel-, beziehungswise Adventure-Spiel, inspiriert von den Werken Franz Kafkas. Der Protagonist heißt simpel K. und erhält urplötzlich ein mysteriöses Stellenangebot. Nun, eigentlich ist es nicht direkt ein Angebot, eine Wahl hat er nämlich gar nicht. Nichts könnte besser zu einem Kafka-Spiel passen, denn bekanntlich werden auch dessen Protagonisten in verwirrende Szenarien geworfen, in denen sie nur noch reagieren können. Im Spiel wird K. jedenfalls zu einer weiten Reise gezwungen. Und die Welt fern seiner Heimat ist alles andere als "normal".

Trotzdem ist das Spiel keinesfalls so düster wie sein Werk. Augenzwinkernd wird damit gespielt: So ist beispielsweise, ein Schloss wortwörtlich zu knacken. Kein unbekanntes Element in einem Rätselspiel, aber eben eine wunderbare Verknüpfung. Und natürlich taucht auch ein Käfer auf. Solche kleinen Hinweise und subtile Einbindung kafkaesker Elemente mögen nicht jedem auffallen. Das Spiel besitzt ganz klar zwei Ebenen, einmal anspruchsvolles Rätselspiel und das andere Mal Hommage an einen der wichtigsten deutschsprachigen Schriftsteller. Die Kombination aus Zahlen- und Logik-Rätseln rangiert von angenehm vertrackt, über witzig bis hin zu frustrierend, aber leider bisweilen auch mal langweilig.

Für ein Medium wie Videospiele, die nur allzu gerne Physik und Realität auf den Kopf stellen, ist Kafka die perfekte Inspiration. Kafkas Werk gilt als surreal, skurril und durchaus anstrengend. Letzteres schafft auch das Spiel. Allerdings hauptsächlich, indem es uns ein paar wirklich harte Rätselnüsse serviert. So bilderbuchhaft-kindlich der Look auch sein mag, die Rätsel haben uns manches Mal fluchen lassen. Das passt einerseits nicht so recht zusammen, andererseits ist Kafkas Werk so gekonnt und hintersinnig in das Rätselspiel eingebunden, dass wir geneigt sind, das zu verzeihen.

Sendedaten
Kulturzeit: montags bis freitags,
live um 19.20 Uhr
Zur Person
© privat_nValentina Hirsch
Valentina Hirsch berichtet für 3sat seit vielen Leveln über Videospiel- & Netzkulturthemen. Spiele beschäftigen sie seit ungefähr Tetris und vielen pixeligen "Amiga 500"-Abenteuern.
Spieleinfo
"The Franz Kafka Videogame"
Entwickler: Daedalic Entertainment
Plattform: PC, iOS, Android