© ZDF, Jana Kay
SendungSendung
Nina Mavis Brunner moderiert die Sendewoche vom 6. bis zum 10. Mai 2019.
"Kulturzeit" am 10.05.2019
Die Themen der Sendung im Überblick
"Kulturzeit", das werktägliche Fernsehfeuilleton der 3sat-Partner ARD, ZDF, ORF und SRF, berichtet aus Deutschland, Österreich und der Schweiz über das kulturelle Leben - montags bis freitags live ab 19.20 Uhr.
Sendedaten
Kulturzeit: montags bis freitags, live um 19.20 Uhr
Beiträge

<b>"heute journal"-Beitrag: Facebook & der Brexit</b><br />Die Medienlandschaft in Großbritannien ist undurchsichtiger geworden. Ganze Kampagnen sind internetbasiert - und oft ist unklar, wer sie finanziert. © reuters "heute journal"-Beitrag: Facebook & der Brexit
Die Medienlandschaft in Großbritannien ist undurchsichtiger geworden. Ganze Kampagnen sind internetbasiert - und oft ist unklar, wer sie finanziert.
<b>Die "neue IRA" und der Brexit</b><br />Wir sprechen mit dem schottischen Schriftsteller David Keenan und der  Schriftstellerin Wendy Erskine  aus Belfast über Nordirland und den Brexit.  © dpa
Die "neue IRA" und der Brexit
Wir sprechen mit dem schottischen Schriftsteller David Keenan und der Schriftstellerin Wendy Erskine aus Belfast über Nordirland und den Brexit.

<b>"Westart"-Beitrag: Serious Klein</b><br />Kelvin Boakye kommt aus Oer-Erkenschwick. Als Serious Klein ist er 2018 mit seinem Debütalbum "You Should've Known" durchgestartet.  © WDR "Westart"-Beitrag: Serious Klein
Kelvin Boakye kommt aus Oer-Erkenschwick. Als Serious Klein ist er 2018 mit seinem Debütalbum "You Should've Known" durchgestartet.
<b>Biennale Venedig - Schweizer Pavillon</b><br />Der Schweizer Pavillon wird 2019 von dem Künstlerduo Pauline Boudry/Renate Lorenz in eine große Virtual-Reality-Installation verwandelt. © dpa
Biennale Venedig - Schweizer Pavillon
Der Schweizer Pavillon wird 2019 von dem Künstlerduo Pauline Boudry/Renate Lorenz in eine große Virtual-Reality-Installation verwandelt.

<b>Ruslan Kotsaba</b><br />Der ukrainische Journalist soll den Aachener Friedenspreis 2019 nun doch nicht erhalten. Begründung: antisemitische Äußerungen. © dpa
Ruslan Kotsaba
Der ukrainische Journalist soll den Aachener Friedenspreis 2019 nun doch nicht erhalten. Begründung: antisemitische Äußerungen.
<b>"ttt"-Beirag: "Zuflucht Havanna"</b><br />Fernando Remirez de Estenoz ist kein Schriftsteller. Und doch hat er den Roman "Zuflucht Havanna" geschrieben.  © Das Erste "ttt"-Beirag: "Zuflucht Havanna"
Fernando Remirez de Estenoz ist kein Schriftsteller. Und doch hat er den Roman "Zuflucht Havanna" geschrieben.
Buch
© Nora Lupe "Zuflucht Havanna"
Fernando Remírez de Estenoz
Übersetzung: Manfred Schmitz
Nora 2019
ISBN-13: 978-3865574459

Krimibuchtipps

<b>Unit 8200</b><br />von Dov Alfon<br />Übersetzung: Gottfried Röckelein<br />Rowohlt Taschenbuch 2019<br />ISBN-13: 978-3499275708 © Rowohlt-Taschenbuch
Unit 8200
von Dov Alfon
Übersetzung: Gottfried Röckelein
Rowohlt Taschenbuch 2019
ISBN-13: 978-3499275708
<b>Willnot</b><br />von James Sallis<br />Übersetzung: Jürgen Bürger und Kathrin Bielfeldt<br />Liebeskind 2019<br />ISBN-13: 978-3954381029 © Liebeskind
Willnot
von James Sallis
Übersetzung: Jürgen Bürger und Kathrin Bielfeldt
Liebeskind 2019
ISBN-13: 978-3954381029