Peter Schneeberger moderiert in der Woche vom 12. bis zum 16. Februar 2018.
Peter Schneeberger moderiert in der Woche vom 12. bis zum 16. Februar 2018.
"Kulturzeit" am 12.02.2018
Die Themen der Sendung im Überblick
"Kulturzeit", das werktägliche Fernsehfeuilleton der 3sat-Partner ARD, ZDF, ORF und SRF, berichtet aus Deutschland, Österreich und der Schweiz über das kulturelle Leben - montags bis freitags live ab 19.20 Uhr.
Sendedaten
Kulturzeit: montags bis freitags,
live um 19.20 Uhr
Heimat
© dpa
VideoVideo
Der Begriff Heimat ist schwer zu fassen, zu allen Zeiten ist er unterschiedlich benutzt und gedeutet worden. Zum Tag der Deutschen Einheit 2017 hatte Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier (SPD) den Begriff ins Spiel gebracht, als er sagte, die wachsende Sehnsucht nach Heimat dürften die Bürger nicht Nationalisten überlassen. Jetzt ist das Thema Heimat sogar in der Deutschen Bundesregierung angekommen: Nach Bayern und Nordrhein-Westfalen erhält auch Deutschland einen Heimatminister. Der Philosoph Christian Schüle hat sich in seinem 2017 erschienenen Buch "Heimat - ein Phantomschmerz" mit dem Thema auseinandergesetzt. Er sagt: "Heimat ist auch heute möglich - aber nicht durch die Beschwörung des Vergangenen." Wir begrüßen ihn als Gesprächsgast.
Video ...
Kulturzeit-Gespräch mit ...
© ZDF Video Christian Schüle, Philosoph
(12.02.2018)

Anselm Kiefer
© dapd
VideoVideo
Eine neue Werkreihe des Künstlers Anselm Kiefer ist seit 11. Februar in der Galerie Thaddaeus Ropac in Paris zu sehen. Gewidmet ist sie dem italienischen Philosophen Andrea Emo (1901-1983), dessen nihilistische Reflexionen für Kiefer wichtig wurden. "Es gibt keine Neuheit außer in der Erinnerung", schreibt dieser, " … das Neue entsteht aus uns, die wir die Zukunft sind, wenn wir auf diese verzichten können." Wie schon in früheren Werken greift Kiefer in seinen neuen Bildern und Skulpturen das Thema der Sedimentierung von Erinnerung auf. Indem er flüssiges Blei über seine Gemälde gießt, macht er aus seinen Werken etwas völlig Neues.
Video ...
Ausstellung
"Anselm Kiefer - für Andrea Emo"
Galerie Thaddaeus Ropac, Paris (FR)
bis 31.05.2018
Ausstellung wider Willen - Streit um Anselm-Kiefer-Schau in China (2016)

Amphitryon
© Birgit Hupfeld
VideoVideo
Die Helden in Heinrich von Kleists Drama "Amphitryon" stolpern über eine Welt, in der sie vergeblich Lebenshalt und -wahrheit im eigenen Ich oder in der Liebe des Anderen suchen. Die Welt wird ein Gebäude aus Flüchtigem und Täuschendem. Es gibt keine Gewissheiten mehr. Wer sind wir? Nur ein Gott weiß die Antwort in dieser Tragikomödie, die Andreas Kriegenburg für das Schauspiel Frankfurt inszeniert.
Video ...
Theater
"Amphitryon"
von Heinrich von Kleist
Schauspiel Frankfurt
Regie: Andreas Kriegenburg
weitere Aufführungen:
19. und 23.02.2018
07., 08., 12. und 19.03.2018
01.04.2018

Shape of Water
© Twentieth Century Fox
VideoVideo
Der Film "Shape of Water" erzählt von der ungewöhnlichen Liebe zwischen der stummen Putzfrau Elisa und einem mysteriösen Fischwesen. "Shape of Water" erhielt 13 Nominierungen und gilt als großer Favorit bei der Oscarverleihung am 4. März.

Video ...
Film
"Shape of Water"
US 2017
Regie: Guillermo del Toro
Darsteller: Sally Hawkins, Michael Shannon, Richard Jenkins, u.a.
Kinostart:
DE/CH: 15.02.2018
AT: 16.02.2018

Erich Kästners Kriegstagebücher
© zdf
Der Schriftsteller Erich Kästner verließ Deutschland nicht während der NS-Zeit. Einen großen Roman über diese Zeit hatte er schreiben wollen, doch fertig wurde dieser nie. Die Frage nach dem Warum könnte nun sein lange verschollenes Kriegstagebuch beantworten.

Mehr zum Thema auf der "aspekte"-Seite des ZDF ...
Buch
"Das Blaue Buch: Geheimes Kriegstagebuch 1941 - 1945"
von Erich Kästner
Atrium Zürich 2018
ISBN-13: 978-3855350193

Die Kulturzeit-Tipps

<b>KUNST:</b><br />Bruno Gironcoli, Museum moderner Kunst Stiftung Ludwig, Wien (AT) © Museum moderner Kunst Stiftung Ludwig, WienKUNST:
Bruno Gironcoli, Museum moderner Kunst Stiftung Ludwig, Wien (AT)
<b>THEATER:</b><br />"Quartett" von Heiner Müller, Theater an der Ruhr © GrittnerTHEATER:
"Quartett" von Heiner Müller, Theater an der Ruhr