© SWR
SendungSendung
Ariane Binder moderiert am 8. und 9. Februar 2018.
"Kulturzeit" am 09.02.2018
Die Themen der Sendung im Überblick
"Kulturzeit", das werktägliche Fernsehfeuilleton der 3sat-Partner ARD, ZDF, ORF und SRF, berichtet aus Deutschland, Österreich und der Schweiz über das kulturelle Leben - montags bis freitags live ab 19.20 Uhr.
Sendedaten
Kulturzeit: montags bis freitags, live um 19.20 Uhr
Kulturkampf um Rios Karneval
© reuters
VideoVideo
Rios Karneval steckt in einer tiefen Krise. Der evangelikale Bürgermeister Crivella - ein Erzkonservativer und Karnevalshasser - hat die Gelder drastisch gekürzt und die Möglichkeiten der Sambaschulen für Proben stark beschnitten. Die Sambaschulen wehren sich. Die Schule "Mangueira" macht den Konflikt mit Crivella sogar zum Thema ihrer großen Aufführung beim großen Wettbewerb der Sambaschulen im Sambodrom am 11. und 12. Februar 2018. Das gilt für den Text des eigens dafür komponierten Samba, aber auch für die tänzerischen Darbietungen, die Kostüme, die Umzugswagen. Protagonist der Reportage ist zum einen ein ursprünglich aus der Schweiz stammender Choreograf, der seit Jahrzehnten in Brasilien lebt und bei Mangueira das Frontkomitee leitet, den wichtigsten Teil jeder Sambaschule. Und dann ist da noch die wohl wichtigste Tänzerin Mangueiras. Beide erläutern den Kulturkampf, der im Moment in Rio um den Karneval stattfindet.
Video ...

Olympische Spiele und Nation Building
© dpa
Auch die Olympischen Winterspiele hatte es am Anfang schwer. Baron Pierre de Coubertin, Begründer der modernen olympischen Idee, war definitiv dagegen. Wieso auch Winterspiele? Eislaufen war doch schon Teil der Sommerspiele. Auch die Skandinavier leisteten Widerstand. Aber erfolglos. 1924 traf man sich zum ersten Mal in Chamonix-Mont-Blanc. Und was dann folgte, erzählt Klaus Zeyringer in seinem kurzweiligen Buch "Eine Kulturgeschichte von 1896 bis heute: Winter". Wir sprechen mit dem Autor an dem Tag, an dem die Olympischen Spiele in Pjöngjang eröffnet wurden.
Kulturzeit-Gespräch mit ...
Klaus Zeyringer, Autor
(09.02.2018)

Buch:
"Olympische Spiele. Eine Kulturgeschichte von 1896 bis heute: Winter"
S. Fischer 2018
ISBN-13: 978-3100022493

60 Jahre Lego
© ap
Als sich der dänische Tischler und Holzspielzeugbauer Ole Kirk Christiansen in den 1950er Jahren mit neuen Kunststoffen beschäftigte, ahnte niemand, dass daraus der größten Spielzeughersteller der Welt hervorgehen würde: Lego.

Der "artour"-Beitrag in der MDR-Mediathek ...

100. Geburtstag von Lothar-Günther Buchheim
© dpa
Mit seinen Romanen "Das Boot" und "Die Festung" hat Lothar-Günther Buchheim internationale Bestseller geschrieben. Er war ein talentierter Maler, gerissener Fälscher und Sammler mit sicherem Gespür für große Kunst. Yves Buchheim erzählt nun die Geschichte seines Vaters, der am 6. Februar 2018 hundert Jahre alt geworden wäre, und räumt auf mit den Mythen und Legenden, die sich um die schillernde Persönlichkeit ranken - an denen Buchheim selbst kräftig mitgestrickt hat.

Der "Capriccio"-Beitrag in der BR-Mediathek ...

Die Kulturzeit-Krimitipps

<b>Antti Tuomainen:</b><br /> "Die letzten Meter bis zum Friedhof" © Rowohlt
Antti Tuomainen:
"Die letzten Meter bis zum Friedhof"
<b>Arno Strobel:</b><br /> "Kalte Angst. Im Kopf des Mörders" © Fischer
Arno Strobel:
"Kalte Angst. Im Kopf des Mörders"
Krimibuchtipps
Nichts für schwache Nerven