Peter Schneeberger moderiert in der Woche vom 22. bis zum 26. Januar 2018.
Peter Schneeberger moderiert in der Woche vom 22. bis zum 26. Januar 2018.
"Kulturzeit" am 26.01.2018
Die Themen der Sendung im Überblick
"Kulturzeit", das werktägliche Fernsehfeuilleton der 3sat-Partner ARD, ZDF, ORF und SRF, berichtet aus Deutschland, Österreich und der Schweiz über das kulturelle Leben - montags bis freitags live ab 19.20 Uhr.
Sendedaten
Kulturzeit: montags bis freitags,
live um 19.20 Uhr
KZ-Bordell Mauthausen
© ORF
Es ist ein Kapitel in der Geschichte des Holocaust, über das lange geschwiegen wurde: Bordelle für Häftlinge in Konzentrationslagern. Die Vielzahl an Zwangssituationen und Traumatisierungen macht das Thema auch für die Gedenkstätten zu einer besonderen Herausforderung. Der Berliner Historiker Robert Sommer hat sich jahrelang mit dem Thema beschäftigt und auch in Mauthausen geforscht. Dort ließ Heinrich Himmler 1942 das erste Häftlingsbordell errichten.
Kulturzeit-Gespräch mit ...
Volkhard Knigge, Historiker
... darüber, wie man mit dem Holocaust umgehen soll (26.01.2018)

No Billag
© photocase
In der Schweiz will eine Gruppe rechtskonservativer Jungpolitiker nun dem öffentlich-rechtlichen Fernsehen endgültig den Garaus machen. No Billag heißt die Initiative, benannt nach der Service-Stelle, die für die SRG die Gebühren erhebt. Spricht sich eine Mehrheit der Schweizer am 4. März 2018 für die Initiative aus, war's das mit der SRG. Es steht viel auf dem Spiel für den Partnersender von 3sat. Höchste Zeit, den Eidgenossen auf den Puls zu fühlen.
Medien
Radikaler Vorschlag
Die Initiative "No Billag" in der Schweiz

Künstlergruppe "Rimini Protokoll" beim Weltwirtschaftsforum
© Tanja Dorendorf  T+T Fotografie
VideoVideo
Beim Weltwirtschaftsforum in Davos geben sich die Big Shots aus aller Welt ein Stelldichein. "Rimini Protokoll" macht daraus Theater - ein Stimmengewirr mit pessimistischer Diagnose. Die Gruppe "Rimini Protokoll" arbeitet nicht mit Schauspielern, sondern mit Experten, wie sie sie nennen: Personen, die zum Thema etwas zu sagen haben, weil sie sich damit auskennen.
weiter ...

Nationalpark Bayerischer Wald - eine moderne Heldengeschichte
© dpa
Hans Bibelriether, der Gründungs-Leiter des ersten deutschen Nationalparks, erzählt in seinem Buch "Natur Natur sein lassen" von den unglaublichen Widerständen, welche dieses visionäre Projekt zu überwinden hatte, bevor im Herbst 1970 der Nationalpark Bayerischer Wald eingeweiht werden konnte.

Der "Capriccio"-Beitrag in der ARD-Mediathek ...
Buch
"Natur Natur sein lassen"
von Hans Bibelriether
Edition Lichtland 2017
ISBN-13: 978-3942509619