© ap
"Ich wollte nie Literatur machen. Ich will gut leben und etwas schreiben, worüber sich Leute im Flieger oder am Strand amüsieren", sagte Bestseller-Autor Peter Mayle.
"Ich wollte nie Literatur machen. Ich will gut leben und etwas schreiben, worüber sich Leute im Flieger oder am Strand amüsieren", sagte Bestseller-Autor Peter Mayle.
Ein Leben in Rosarot
Bestseller-Autor Peter Mayle gestorben
Er machte die Provence zum Sehnsuchtsort nicht nur für Millionen Briten: Peter Mayles Roman "Mein Jahr in der Provence" war international ein Bestseller, der auch prominent verfilmt wurde. Am 18. Januar 2018 ist der Autor mit 78 Jahren nach kurzer Krankheit in einem französischen Krankenhaus gestorben.
"Ich liebe das Licht, den Duft von Lavendel, den Wein, mein ganzes rosarotes Leben. Die Geschichten. Alles", sagte Peter Mayle 2011 dem "Stern". Dass Frankreich zu seinem Herzensort wurde, lag am englischen Regen. Nachdem er als Kellner, Busfahrer und Werbetexter gearbeitet hatte, zog er 1987 in die Provence, weil genug von Besagtem hatte. Dort wollte er einen Roman schreiben, verzweifelte jedoch schnell daran. Stattdessen schilderte er seinem Verleger, warum das Leben im idyllischen Luberon ihn davon abhält. Davon wollte der Verleger mehr lesen, und es entstand "A Good Year" ("Mein Jahr in der Provence"), die Geschichte eines entlassenen Bankers aus London, der in die Provence flieht, um ein lebenswerteres Leben zu finden.

Mayle beschrieb seinen Stil als "leicht und hoffentlich amüsant". Seine ironische Beschreibung der Eigenheiten von Franzosen und Briten bescherte ihm neun Milionen Leser in 40 Sprachen. Viele von ihnen pilgerten in das Dorf Menèrbes, wo Mayle lebte. Davon waren die Bewohner nicht alle begeistert und auch die Hautevolee Frankreichs, die in der Gegend ihre Sommerhäuser hat, war not amused über die neugierigen, vorrangig britischen Besucher.

Mayle ließ den Touristen-Ansturm der 1990er Jahre an sich vorüber ziehen und genoss bis zum Ende seines Lebens das gute Essen, die Sonne und die schöne Landschaft der Provence. Bücher schrieb er fleißig weiter, die meisten über die Provence, eine Krimi-Reihe und Kinderbücher. Am bekanntesten aber blieb "A Good Year", das prominent von Ridley Scott mit Russell Crowe und Marion Cotillard in den Hauprollen verfilmt und auch als TV-Serie adaptiert wurde. Es ermöglichte dem Vater von fünf Kindern ein zufriedenes Leben wie aus seinen Büchern - mt Trüffeln, Wein und guten Freunden. "Ich bin glücklich, wo ich bin", schrieb Mayle auf seiner Website.

Sendedaten
Kulturzeit: montags bis freitags, live um 19.20 Uhr