Cécile Schortman moderiert vom 7. bis zum 10. November 2017.
Cécile Schortman moderiert vom 7. bis zum 10. November 2017.
"Kulturzeit" am 10.11.2017
Die Themen der Sendung im Überblick
"Kulturzeit", das werktägliche Fernsehfeuilleton der 3sat-Partner ARD, ZDF, ORF und SRF, berichtet aus Deutschland, Österreich und der Schweiz über das kulturelle Leben - montags bis freitags ab 19.20 Uhr.
Sendedaten
Kulturzeit: montags bis freitags
live um 19.20 Uhr
"Paradise Papers"
© dapd
VideoVideo
Was hat Bob Marleys Song "Get Up, Stand Up" mit den Paradise Papers zu tun? Er gehört zu einem Katalog von Musikverlagsrechten, der noch bis 2014 einer Briefkastenfirma auf Jersey gehört hat. Besagter Musikrechtekatalog wechselte seit seiner Gründung 2007 mehrfach den Besitzer und erwarb im Laufe der Jahre immer mehr Titel. "Day Dream" von Duke Ellington, "All I Wanna Do" von Sheryl Crow oder "Nobody's Home" von Avril Lavigne gehören dazu. Zwischen 2010 und 2012 erzielte der Katalog Tantiemen von durchschnittlich 4,6 Millionen Dollar pro Jahr. Gezahlte Steuern? Null Prozent. Dies und mehr enthüllen die "Paradise Papers". Wir sprechen darüber mit Ulla Kramar-Schmid, Politik- und Wirtschaftsjournalistin, die als Österreicherin eine der weltweit 400 Journalisten im Internationalen Konsortium investigativer Journalisten ist, dem die "Paradise Papers" zugespielt wurden.
Kulturzeit-Gespräch mit ...
© ZDF Video Ulla Kramar-Schmid, Journalistin
(10.11.2017)


#MeToo und die moralische Putzorgie
© AP
VideoVideo
Seit dem Skandal um Harvey Weinstein und der #MeToo-Kampagne vergeht kein Tag ohne neue Enthüllungen. Die neueste Volte: Kevin Spacey, gegen den massive Vorwürfe wegen sexuellen Missbrauchs vorliegen, soll nun aus einem fast fertiggestellten Film von Ridley Scott komplett herausgeschnitten werden. Scott wird Teile des Films, in dem Spacey die Hauptrolle spielt, nachdrehen - mit einem neuen Darsteller. Doch inwiefern können die Werke bedeutender Künstler in Haft genommen werden für die moralischen Verfehlungen ihrer Macher? Müssen wir jetzt auch die Werke von Hitchcock, Caravaggio und Goethe verbannen? Ein Meinungsbild aus der Berliner Kulturszene.
Kulturzeit-Nachrichten
Kevin Spacey wird aus Scott-Film herausgeschnitten
Kulturzeit-News vom Donnerstag, 09.11.2017

Kulturkampf in Katalonien
© dpa
Die chaotischen Bilder vom Tag des katalanischen Unabhängigkeitsreferendums gingen um die Welt. Inzwischen haben sich die Fronten zwischen Barcelona und Madrid verhärtet. Beide Seiten gehen auf Konfrontation. Doch der Kampf um die Abspaltung spaltet auch die katalanische Kulturszene. Woher rührt dieses tiefe Zerwürfnis? Und warum wird es von Generation zu Generation weitergetragen?

Der "Metropolis"-Beitrag in der arte-Mediathek ...
Gesellschaft
Konflikt mit Geschichte
Kataloniens Unabhängigkeitsreferendum (02.10.2017)

Die grausame Welt einer indischen Textilfabrik
© 2016 Sundance Institute
Schmutzige Gänge, gewaltige Maschinen, dunkle Hallen. Lärm und Gestank. Man denkt fast, man sei in einer anderen Welt oder einer früheren Zeit. Doch der Film "Machines" zeigt die Arbeit in einer indischen Textilfabrik im 21. Jahrhundert.

Der "ttt"-Beitrag in der ARD-Mediathek ...
Film
"Machines"
(Dokumentation)
IN/DE/FI 2016
Regie: Rahul Jain
DE: im Kino

Rettet den Brutalismus
© DAMjpg
Die Betonarchitektur der 1950er und 1960er Jahre spaltet die Gemüter. Viele sehen darin Betonmonster. Andere eine mittlerweile bedrohte Art des Städtebaus, die man schützen sollte.

Der "heute journal"-Beitrag in der ZDFmediathek ...
Ausstellung
"SOS BRUTALISMUS - Rettet die Betonmonster!"
Deutsches Architekturmuseum, Frankfurt am Main
bis 02.04.2018