© ZDF, Jana Kay
Nina Mavis Brunner moderiert vom 2. bis zum 6. Oktober 2017.
Nina Mavis Brunner moderiert vom 2. bis zum 6. Oktober 2017.
"Kulturzeit" am 04.10.2017
Die Themen der Sendung im Überblick
"Kulturzeit", das werktägliche Fernsehfeuilleton der 3sat-Partner ARD, ZDF, ORF und SRF, berichtet aus Deutschland, Österreich und der Schweiz über das kulturelle Leben - montags bis freitags ab 19.20 Uhr.
Sendedaten
Kulturzeit: montags bis freitags
live um 19.20 Uhr
Deutschland, ein entzweites Land?
© dpa
VideoVideo
Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat am Tag der Deutschen Einheit vor neuen Mauern in der Gesellschaft gewarnt. Er forderte zugleich einen ehrlichen Umgang mit dem Flüchtlingsproblem. "Die große Mauer quer durch unser Land ist weg", sagte Steinmeier am 3. Oktober 2017 bei der zentralen Feier in Mainz. Doch das Wahlergebnis vom 24. September habe gezeigt: "Es sind andere Mauern entstanden, weniger sichtbare, ohne Stacheldraht und Todesstreifen." Gewachsen sei die Sehnsucht nach Heimat, die nicht Nationalisten überlassen werden dürfe. Deutschland, ein entzweites Land? Wir sprechen mit der Schriftstellerin Monika Maron.
Kulturzeit-Gespräch mit ...
© ZDF Video Monika Maron, Schriftstellerin
(04.10.2017)

Frankreich lesen
© colorbox.de
VideoVideo
Frankreich, für das Savoir-vivre bekannt, muss sich Terror, Rechtspopulismus und Migrationsproblemen stellen. "Kulturzeit" zeigt, wie sich diese Konflikte in der französischen Literatur widerspiegeln. Viele Stimmen aus verschiedenen Ländern, die sich alle der französischen Sprache bedienen, zeichnen ein facettenreiches Bild des Landes, das auf eine wechselvolle Geschichte zurückblickt und auch heute wieder einen intensiven Wandel erlebt. In Teil 2 unserer vierteiligen Reihe zum Buchmessengastland Frankreich widmen wir uns der Kolonialgeschichte Frankreichs.
weiter ...

Inside Nobel
© dpa
VideoVideo
Jedes Jahr am ersten oder zweiten Donnerstag im Oktober öffnen sich die hochherrschaftlichen Türen und der ständige Sekretär der Schwedischen Akademie verkündet vor der Weltpresse den mit Spannung erwarteten neuen Literaturnobelpreisträger. Doch wer sind die Menschen, die darüber entscheiden? Wir blicken hinter die Kulissen.

Marlene Dietrichs Schwester
© Hoffmann und Campe
VideoVideo
Marlene Dietrich, ein deutscher Mythos: Die Berlinerin wurde im Hollywood der 1930er Jahre zum Weltstar. Auf der Seite der US-Amerikaner kämpfte sie als Truppenbetreuerin gegen die Nazis. Soweit Marlene. Doch kennt jemand ihre Schwester Liesel? Auch die Schwester des Hollywood-Stars hatte mit Kino zu tun, aber in jeder Beziehung auf der anderen Seite. Der Autor Heinrich Thies hat diese bislang völlig unbekannte Geschichte nun erstmals erzählt.
Buch
"Fesche Lola, brave Liesel: Marlene Dietrich und ihre verleugnete Schwester"
von Heinrich Thies
Hoffmann & Campe 2017
ISBN-13: 978-3455001617
VÖ: 05.10.2017

US-Musiker Tom Petty gestorben
© dpa
Der US-Musiker Tom Petty ist tot. Petty sei am 2. Oktober 2017 im Alter von 66 Jahren in Los Angeles gestorben, bestätigte sein Management der Deutschen Presse-Agentur. Medienberichten zufolge hatte Petty am 1. Oktober in seinem Haus in Malibu einen Herzstillstand erlitten. Rettungskräfte brachten ihn ins Krankenhaus. Wir erinnern an ihn.
weiter ...