Peter Schneeberger moderiert in der Woche vom 29. Mai bis zum 2. Juni 2017.
Peter Schneeberger moderiert in der Woche vom 29. Mai bis zum 2. Juni 2017.
"Kulturzeit" am 01.06.2017
Die Themen der Sendung im Überblick
"Kulturzeit", das werktägliche Fernsehfeuilleton der 3sat-Partner ARD, ZDF, ORF und SRF, berichtet aus Deutschland, Österreich und der Schweiz über das kulturelle Leben - montags bis freitags ab 19.20 Uhr.
Sendedaten
Kulturzeit: montags bis freitags
live um 19.20 Uhr
Nachruf Tankred Dorst
© dpa
Tankred Dorst war einer der meistgespielten Autoren des deutschen Gegenwartstheaters. In seinen mehr als 50 Stücken setzte sich der vielfach preisgekrönte Dramatiker auf unterschiedlichste Weise mit den Fragen der menschlichen Existenz auseinander. Er starb am 1. Juni 2017 mit 91 Jahren in Berlin. Das teilte der Suhrkamp-Verlag mit.
weiter ...

Bloggerinnen - Ein Leben im Schaufenster
© photocase
Damit die Aufmerksamkeit nicht schwindet, muss man interessant bleiben. Instagrammer sitzen heute in den ersten Reihen bei großen Modeschauen, denn sie erreichen mit einem Post mehrere Hunderttausende, teilweise sogar Millionen Follower. Das Glamourleben wird inszeniert, Fotofilter sorgsam ausgewählt. Denn Follower bedeuten Geld, wenn man vielleicht nicht ganz eindeutig gekennzeichnet für ein Produkt wirbt. Werbe- und Vorbildwirkung der Social-Media-Stars sind groß. Wir haben eine der meistgefolgten Instagrammerinnen Österreichs, Marion Payr, und die mittlerweile für ihr Sozial- und Nachhaltigkeitsengagement bekannte DariaDaria getroffen.

Cyberwar
Der Virus "Wanna Cry" hat im Mai 2017 weltweit Tausende von Rechnern angegriffen. Krankenhäuser mussten Patienten nach Hause schicken, Renault in Frankreich ein Werk zeitweise schließen, und auch das russische Innenministerium meldete eine Attacke. Das BKA hält die Gefahr durch Hackerangriffe für die zweitgrößte Bedrohung - nach dem islamistischen Terror. Neu aber ist die Bedrohung nicht. Spätestens seit der Enttarnung des Stuxnet-Virus im Jahr 2010 weiß die Öffentlichkeit, dass selbst hochsensible Anlagen wie Atomkraftwerke erfolgreich gehackt werden können. Rechner sind und bleiben angreifbar, daran wird sich nichts ändern lassen. Wie soll unsere Gesellschaft damit umgehen? Debattieren müssen wir zum Beispiel über die Abwägung zwischen höchstmöglicher Sicherheit auf der einen - und der Wahrung liberaler Grundrechte auf der anderen Seite. Wir sprechen mit dem Wiener Schriftsteller Marc Elsberg. Seine Technologie-Krimis "Blackout" und "Zero" haben sich millionenfach verkauft und sind derart gut recherchiert, dass sie als "getarnte Sachbücher" gepriesen werden.
Der "aspekte"-Beitrag in der ZDFmediathek ...
Kulturzeit-Gespräch mit ...
© Dressler Video Marc Elsberg, Schriftsteller
(01.06.2017)

Liedermacher, Autor, Querdenker
© dpa
"Mein Schicksal war immer klüger als ich", sagt Konstantin Wecker. "Wenn ich zu eitel wurde, zu hoffärtig, zu eingebildet, dann gab's immer einen Arschtritt vom Schicksal." Er gilt als Rebell, Schreck des Bürgertums, Anarchist, Poet und Lyriker - und nun feiert Wecker seinen 70. Geburtstag.

Der "Capriccio"-Beitrag in der BR-Mediathek ...
Porträt
Liedermacher, Autor, Querdenker
Konstantin Wecker zum 70. Geburtstag (01.06.2017)

Al-Gore-Film
© Paramount Pictures
Nachdem sein erster Film "Eine unbequeme Wahrheit", der die Folgen des Klimawandels thematisierte, 2007 den Oscar für den besten Dokumentarfilm gewann, legt der ehemalige US-Vize-Präsident jetzt nach: In Cannes stellte er seinen neuen Film "Immer noch eine unbequeme Wahrheit" vor.

Der "heute"-Beitrag in der ZDFmediathek
Film
"Immer noch eine unbequeme Wahrheit. Unsere Zeit läuft"
(Dokumentation)
US 2017
Regie: Bonni Cohen, Jon Shenk
Darsteller: Al Gore
Kinostart DE: 07.09.2017