© AP
Seit über 120 Jahren zählt die Venedig-Biennale zu den weltweit bedeutendsten Ausstellungen für moderne Kunst.
Seit über 120 Jahren zählt die Venedig-Biennale zu den weltweit bedeutendsten Ausstellungen für moderne Kunst.
"Viva Arte Viva"
Die 57. Kunst-Biennale in Venedig
Die 57. Kunst-Biennale in Venedig öffnete am 13. Mai 2017 ihre Tore für das Publikum. Die Aufmerksamkeit galt direkt den deutschen Künstlern Anne Imhof und Franz Erhard Walther, die zu Beginn der Kunst-Schau mit dem Goldenen Löwen geehrt wurden.
Imhof erhielt den Preis für die Gestaltung des Deutschen Pavillons, der zum besten nationalen Beitrag der Biennale 2017 erklärt wurde. Die 39-jährige Frankfurter Künstlerin zeigt im deutschen Pavillon die Performance "Faust". Walther wurde als bester Künstler des Kunstfestivals ausgezeichnet. Er präsentiert ein großformatiges Textilwerk.

 

© AP
Deutschland siegt auf Venedig-Biennale (15.05.2017)
Deutschland hat die beiden wichtigsten Preise auf der 57. Kunst-Biennale in Venedig gewonnen. Der von der Frankfurter Künstlerin Anne Imhof gestaltete Deutsche Pavillon bekam den Goldenen Löwen als bester nationaler Beitrag. Der Konzeptkünstler Franz Erhard Walther aus Fulda wurde mit dem Goldenen Löwen als bester Künstler ausgezeichnet.
weiter ...

Unsere Beiträge ...

<b>Olafur Eliasson</b><br /> (12.05.2017) © Maria del Pilar Garcia Ayensa Studio Olafur Eliasson
Olafur Eliasson
(12.05.2017)
<b>Schweizer Pavillon</b><br /> (12.05.2017) © dpa
Schweizer Pavillon
(12.05.2017)
<b>Österreichischer Pavillon</b><br /> (11.05.2017) © Studio Erwin Wurm Bildrecht Vienna 2017
Österreichischer Pavillon
(11.05.2017)

<b>Interview mit Martin Roth</b><br /> (11.05.2017) © dpa
Interview mit Martin Roth
(11.05.2017)
<b>Deutscher Pavillon</b></br> (10.05.2017) © dpa
Deutscher Pavillon
(10.05.2017)
<b>Anne Imhof bespielt den Deutschen Pavillon</b><br />(27.10.2016) © Nadine Fraczkowski Anne Imhof bespielt den Deutschen Pavillon
(27.10.2016)

 

Ingesamt zeigen etwa 120 Künstler aus 51 Ländern bei der 57. Biennale ihre Werke, vier deutsche Künstler sind darunter: der Installationskünstler Michael Beutler (Berlin), der Maler Andy Hope (Berlin), der Bildhauer Fiete Stolte (Berlin) und der Konzeptkünstler Franz Erhard Walther (Fulda). Neben der Hauptausstellung präsentieren mehr als 80 nationale Pavillons die Beiträge ihrer Länder.

Bei der Hauptausstellung unter dem Titel "Viva Arte Viva" will die französische Kuratorin Französin Christine Macel vor allem jungen und bisher eher unbekannten Künstlern eine Chance geben. Zudem will sie die Künstler als Person in den Mittelpunkt rücken. Obwohl die Biennale kein politisches Thema hat, setzen sich viele Arbeiten mit aktuellen Problemen wie Migration auseinander. Für Aufregung im Vorfeld sorgte in Deutschland vor allem das Engagement des Kunstmanagers Martin Roth, der den Pavillon von Aserbaidschan mitkuratiert. Kritiker werfen dem ehemaligen Generaldirektor der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden die Unterstützung eines autoritären Staates vor.

Sendedaten
Kulturzeit: montags bis freitags,
live um 19.20 Uhr
Sendung zum Thema
© Reuters"aspekte aus Venedig"
(12.05.2017)
Ausstellung
© AP"57. Kunstbiennale"
Venedig (IT)
13.05.2017 bis 26.11.2017
mehr zum Thema