Peter Schneeberger moderiert in der Woche vom 20. bis zum 24. März 2017.
Peter Schneeberger moderiert in der Woche vom 20. bis zum 24. März 2017.
"Kulturzeit" am 23.03.2017
Die Themen der Sendung im Überblick
"Kulturzeit", das werktägliche Fernsehfeuilleton der 3sat-Partner ARD, ZDF, ORF und SRF, berichtet aus Deutschland, Österreich und der Schweiz über das kulturelle Leben - montags bis freitags ab 19.20 Uhr.
Sendedaten
Kulturzeit: montags bis freitags, live um 19.20 Uhr
"Verleugnung"
©  Square One Universum Film
Aktueller könnte der Film "Verleugnung" in Zeiten von "Fake News" nicht sein: Mick Jackson erzählt darin die wahre Geschichte eines aufsehenerregenden Prozesses: Der Autor David Irving behauptet, es habe den Holocaust nie gegeben. Als ihn die jüdische Historikerin Deborah Lipstadt deswegen in einem Buch angreift, verklagt er sie 1996 wegen Verleumdung. Der Prozess findet nicht zufällig in London statt: Dort liegt bei einer Verleumdungsklage die Beweislast beim Angeklagten. Anlässlich der Filmpremiere in der Schweiz spricht Deborah Lipstadt über ihren denkwürdigen Kampf gegen eine Jahrhundert-Lüge.
Film
"Verleugnung"
Regie: Mick Jackson
Darsteller: Rachel Weisz, Timothy Spall, Tom Wilkinson, u.a.
Kinostart:
DE: 13.03.2017
CH: 04.05.2017

"Persönliche Spurensuche"
© dpa
Video (15.03.2017)Video (15.03.2017)
Natascha Wodin ist die Gewinnerin des renommierten Leipziger Buchpreises in der Kategorie Belletristik. Sie erhält die mit 15.000 Euro dotierte Auszeichnung für ihren Roman "Sie kam aus Mariupol", wie die Jury am 23. März 2017 mitteilte.
weiter ...
Kulturzeit-Gespräch mit ...
© ZDF Video Natascha Wodin, Buchpreisträgerin
(23.03.2017)

Buchmessenbericht
© dpa
VideoVideo
Was will Leipzig nicht alles sein: Branchentreff, Startup-Village, Manga-Comic-Convention. Sogar als "Deutschlands größtes Klassenzimmer" ist die Buchmesse schon bezeichnet worden. Diesmal ist das Lesefestival noch mehr. Es ist Bühne für politisches Engagement. Die Autoren kämpfen für Meinungsfreiheit und die Freilassung ihrer Kollegen in der Türkei. Die Sicherheitsvorkehrungen sind erhöht. Unser Messebericht von Tag eins.
Video ...
Schwerpunkt
BUCHMESSE LEIPZIG
23.bis 26.03.2017
Stimmen von der Buchmesse zum Terror in London (23.03.2017)

"Jean Ziegler - Der Optimismus des Willens"
© W Film
"Ich bin bloß ein kleiner Bourgeois" - das sagt ausgerechnet Jean Ziegler, einer der bekanntesten und umstrittensten Globalisierungskritiker. Der Satz fällt in einem Filmporträt, das Nicolas Wadimoff über ihn gedreht hat. "Jean Ziegler - Der Optimismus des Willens" startet am 23. März 2017 in den Kinos. In diesen Tagen erschien auch das neue Buch von Jean Ziegler "Der schmale Grat der Hoffnung", in dem er die Bilanz seines politischen Lebens zieht.

Der "ttt"-Beitrag in der ARD-Mediathek ...
Dokumentation
"Jean Ziegler - Der Optimismus des Willens"
CH 2016
Regie: Nicolas Wadimoff
Kinostart: 23.03.2017

Die britische Nationalsozialistin Unity Mitford
© Hoffmann und Campe
Sie war jung, attraktiv, gebildet - und glühende Nationalsozialistin. Unity Valkyrie Mitford stammte aus einer der schillerndsten Familien der britischen Upperclass. Mit 20 ging sie nach München, um Hitler kennenzulernen - was ihr gelang. Nach kurzer Zeit gehörte Mitford zum engsten Kreis des Diktators. Die Münchner Autorin Michaela Karl hat nun eine Biografie über die Frau verfasst, deren Ziel es war, ein Bündnis zwischen Deutschland und Großbritannien zu schmieden.

Der "Capriccio"-Beitrag in der BR-Mediathek ...
Buch
"'Ich blätterte gerade in der Vogue, da sprach mich der Führer an.' Unity Mitford. Eine Biographie"
von Michaela Karl
Hoffmann und Campe 2016
ISBN-13: 978-3455504095

Musik zum Schluss
Cloud-Rapper Yung Hurn
"Diamant"

aus dem Album: "Love Hotel"
Live From Earth 2017