© ZDF/3sat
Peter Schneeberger moderiert seine erste "Kulturzeit"-Woche vom 23. bis zum 27. Januar 2017.
Peter Schneeberger moderiert seine erste "Kulturzeit"-Woche vom 23. bis zum 27. Januar 2017.
"Kulturzeit" am 26.01.2017
Die Themen der Sendung im Überblick
"Kulturzeit", das werktägliche Fernsehfeuilleton der 3sat-Partner ARD, ZDF, ORF und SRF, berichtet aus Deutschland, Österreich und der Schweiz über das kulturelle Leben - montags bis freitags ab 19.20 Uhr.
Sendedaten
Kulturzeit: montags bis freitags, um 19.20 Uhr
 

Drei neue Moderatoren bei "Kulturzeit"
ClipClip
Drei neue Gesichter begrüßen die Zuschauerinnen und Zuschauer ab Montag, 23. Januar 2017, in der gemeinsam von den 3sat-Partnern ZDF, ORF, SRF und ARD produzierten "Kulturzeit". Den Anfang macht der Österreicher Peter Schneeberger in der Woche vom 23. bis zum 27. Januar 2017.
weiter ...

 

USA: Widerstand bei Künstlern und Intellektuellen gegen Trump
© ZDF
VideoVideo
US-Präsident Donald Trump ist vereidigt und der Protest gegen ihn ist deutlich spürbar. Allein am Tag nach der Amtseinführung marschierten in der Hauptstadt Washington D.C. 500.000 Menschen in Protestzügen für die Rechte von Frauen. Für viele Trump-Gegner ist nun die Zeit angebrochen, ihre Wut, die sie zuvor nur im Netz loswurden, auf die Straße zu bringen. Wir haben Künstler, Intellektuelle und Aktivisten in den USA gefragt, wie sie sich für eine Präsidentschaft Trumps wappnen. Und wir sprechen mit dem Politologen Boris Vormann über Trump und die Protestbewegung gegen ihn.
Kulturzeit-Gespräch mit ...
© ZDF Video Boris Vormann, Politologe
(26.01.2017)

Erni Mangold zum 90. Geburtstag
© Erich Reismann
Seit sieben Jahrzehnten steht sie auf der Bühne, hat in unzähligen Filmen mitgespielt. Herbert von Karajan und O.W. Fischer machten ihr den Hof, sie hat in Hamburg bei Gustav Gründgens Erfolge gefeiert und ist mit Helmut Qualtinger an ihrer Seite durch das zerbombte Wien gezogen. Die unverwüstliche, ewig junge Erni Mangold - ein wenig grantelnd, aber mit jeder Menge Humor - feiert am 26. Januar 2017 ihren 90. Geburtstag. Und zwar auf der Bühne bei der Premiere von "Harold und Maude" an den Kammerspielen der Josefstadt in Wien.
Theater
"Harold und Maude"
von Colin Higgins
Regie: Fabian Alder
Kammerspiele der Josefsteadt, Wien (AT)
Premiere: 26.01.2017
weitere Vorstellungen:
30. und 31.01.2017
01.-03., 10.-12., 15.-17., 22.-24.02.2017
weitere Termine folgen

Verschwundene Orte entlang der innerdeutschen Grenze
© RBB
Dem Grenzregime der DDR fielen viele Häuser, Ortsteile und ganze Dörfer zum Opfer. Ihre Bewohner wurden zwangsumgesiedelt. Die Potsdamer Fotografen Anne Heinlein und Göran Gnaudschun haben sich auf die Suche nach den verschwundenen Orten entlang der Grenze gemacht. Zusammen mit den privaten Fotos und den Dokumenten vom Grenzregime erzählt die Ausstellung "Wüstungen - geschleifte Orte an der innerdeutschen Grenze" jetzt ihre Geschichte.

Der "Stilbruch"-Beitrag in der RBB-Mediathek ...
Ausstellung
"Wüstungen - geschleifte Orte an der innerdeutschen Grenze"
Haus am Kleistpark, Berlin
bis 05.03.2017

Vokalakrobat Andreas Schaerer
©  Reto Andreoli
Mit seiner Stimme kann er verschiedenste Instrumente imitieren. Jetzt kombiniert er seine Stimme mit einem großen Sinfonieorchester. Andreas Schaerer, Jazzsänger und Stimmakrobat, hat mit dem renommierten "Orchestra of the Lucerne Festival Academy" seine Eigenkomposition "The Big Wig" als CD und DVD veröffentlicht: ein Werk voller Spielfreude, das sich den Schubladen und Genres entzieht.

Der "Kulturjournal"-Beitrag in der NDR-Mediathek ...
CD+DVD
"The Big Wig"
von Andreas Schaerer
ACT 2017

Musik zum Schluss
© Xl/Beggars Group (Indigo)
Radiohead
"Present Tense"

aus dem Album "A Moon Shaped Pool"
Xl/Beggars Group (Indigo) 2016