© ZDF
Gemeinsam treten Flandern und die Niederlande als Gastland der Frankfurter Buchmesse auf.
Gemeinsam treten Flandern und die Niederlande als Gastland der Frankfurter Buchmesse auf.
Flandern und die Niederlande lesen
Kulturzeit erkundet das Gastland der Frankfurter Buchmesse
Das belgische Flandern und die Niederlande sind mit Terror, Konflikten und gescheiterter Integration konfrontiert. "Kulturzeit extra: Flandern und die Niederlande lesen" zeigt, wie sich der gesellschaftliche Wandel in der Literatur widerspiegelt.
Für Leon de Winter ist Lesen eine Form von Beten: "Bitte glauben Sie mir. Gehen Sie mit mir in eine andere Welt. Es gibt da große Geschichten zu erzählen", sagt der Schriftsteller. Geschrieben sind diese Geschichten alle in derselben Sprache: niederländisch. Gemeinsam treten Flandern und die Niederlande als Gastland der Frankfurter Buchmesse auf. Doch die etwa sechs Millionen Flamen und knapp 17 Millionen Niederländer unterscheiden sich durchaus in ihrer Denk- und Ausdrucksweise.

Kulturzeit-Beiträge in der Mediathek ...

<b>Teil 1: Identität</b> © ZDF
Teil 1: Identität
<b>Teil 2: Migration</b> © ZDF
Teil 2: Migration

<b>Teil 3: Literatur</b> © ZDF
Teil 3: Literatur
<b>Teil 4: Terrorismus</b> © ZDF
Teil 4: Terrorismus

 

"In unserer Kultur ist Identität Fastfood", sagt der in New York lebende Niederländer Arnon Grünberg. Was Belgien für Jung-Literaturstars wie Lize Spit bedeutet und was der Lyriker Tsead Bruijna in Friesland vom Rest der Niederlande hält?

 

© Kiwi-Verlag
"Für mich ist Identität immer etwas Fragwürdiges"
Arnon Grünberg ist einer der bekanntesten und produktivsten niederländischen Schriftsteller. Seine Romane wurden vielfach ausgezeichnet. Grünberg lebt und schreibt in New York. Sein neues Buch "Muttermale" stellt er auf der Frankfurter Buchmesse vor, die er gemeinsam mit der flämischen Dichterin Charlotte Van den Broeck eröffnet.
weiter ...

 

Sendedaten
"Kulturzeit extra: Flandern und die Niederlande lesen"
Samstag, 22.10.2016
um 22.20 Uhr in 3sat
Schwerpunkt
BUCHMESSE FRANKFURT 2016
19.-23.10.2016