© ZDF
GesprächGespräch
Martin Roth kommt zurück nach Deutschland und will sich kulturell sehr stark einmischen.
"Deutlich sagen, was wir wirklich wollen"
Kulturzeit-Gespräch mit Museumsdirektor Martin Roth
Martin Roth verlässt London und das "Victoria and Albert Museum". Am 4. September 2016 bestätigte der gebürtige Schwabe und Direktor des Hauses entsprechende Medienberichte. Wild wird nach seiner Entscheidung über die Beweggründe spekuliert. Im Kulturzeit-Gespräch nannte er gleich mehrere, "über die man auch offen reden kann", wie er erklärte.
Das Haus sei "extrem erfolgreich in jeglicher Hinsicht", erklärte Roth gegenüber Kulturzeit. "Wir haben ein supergutes Team und ich würde es gerne an die nächste Generation weitergeben." Ein weiterer Punkt sei, dass der Brexit "in der Tat für mich extrem schockierend war", konstatiert Roth. Es sei aber nicht nur der Brexit gewesen, sondern die neuen nationalen, nationalistischen Bewegungen seien für jemanden in seiner Position ein absoluter "Wake-Up-Call". Insofern würde er sich gerne wieder politisch mehr engagieren, "nicht parteipolitisch, sondern einfach mit NGOs zusammenarbeiten", so Roth. Er möchte mehr Freiheit haben, das zu tun, was er momentan für notwendig halte.

Kunst und Kultur sollten "mit klarer Meinung daherkommen"
Es falle ihm "derzeit relativ schwer, schöne Ausstellungen zu machen, in Zeiten, in denen Kinder in Nizza von Lastwagen überrollt werden oder im kalten Mittelmeer ertrinken", so Roth im Kulturzeit-Gespräch. "Kunst und Kultur sollte vor allem in diesen Zeiten, aber auch generell, nicht ohne klare Meinung daherkommen", ist Roth überzeugt. Vielleicht sollten alle, die im Kulturbereich tätig sind, "aufstehen und deutlich sagen, was wir wirklich wollen". Einfach weiterzumachen, als sei nichts gewesen, das gehe nicht. Man müsse auch in Museen Themen radikaler anpacken. Das europäische Denken zu verteidigen, sei unsere gemeinsame Aufgabe. "Sonst überlassen wir das Feld (neo)faschistischen, nationalistischen Bewegungen - das darf einfach nicht sein", so Roth.

Sendedaten
Kulturzeit: montags bis freitags, um 19.20 Uhr