Montag bis Freitag 19.20 Uhr
Kalender
Juni 2016
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
30
31
010203
04
05
0607080910
11
12
1314151617
18
19
2021222324
25
26
27282930
01
02
03
Mediathek
SENDUNG vom 24.06.2016
Sendung verpasst?

Navigationselement
Navigationselement
"Kulturzeit" am 22. Februar 2016
Die Themen der Sendung im Überblick
"Kulturzeit", das werktägliche Fernsehfeuilleton der 3sat-Partner ARD, ZDF, ORF und SRF, berichtet aus Deutschland, Österreich und der Schweiz über das kulturelle Leben - montags bis freitags ab 19.20 Uhr.
Fremdenfeindlichkeit in Sachsen
© dpa Video
Diese Bilder tun weh: Die Deutsche Bundesregierung verurteilt die Anfeindungen, die sich gerade in Clausnitz (Mittelsachsen) abgespielt haben. Es sei "zutiefst beschämend" und kaltherzig, ankommende Flüchtlinge, darunter viele Frauen und Kinder, grölend und pöbelnd anzufeinden, sagte Regierungssprecher Steffen Seibert am 22. Februar 2016. Ein Mob von gut 100 grölenden Bürgern hatte ankommende Flüchtlinge angefeindet. In der Nacht zum 21. Februar war zudem in Bautzen eine geplante Unterkunft für Asylsuchende in Brand gesteckt worden. Wir sprechen mit Roman Blank, der Bürgermeister von Wusterhausen-Dosse in Brandenburg ist, ein Ort mit zirka 6000 Einwohnern und rund 200 Flüchtlingen.
weiter ...
Kulturzeit-Gespräch mit ...
Video Roman Blank, Bürgermeister Wusterhausen-Dosse
(22.02.2016)

Mensch des Buches
© dpa Lupe
Der Roman "Der Name der Rose" machte ihn 1980 weltberühmt. Sich selbst betrachtete Umberto Eco eher als Geisteswissenschaftler, der "das Romaneschreiben als Amateur betreibe", wie er in seinen "Bekenntnissen eines jungen Schriftstellers" schrieb. Am 19. Februar 2016 ist der Philosoph, Ästhet, Essayist, Medienwissenschaftler und Semiotiker gestorben.
weiter ...
ARD-Mediathek
Trauer um Umberto Eco
Der "ttt"-Beitrag (21.02.2016)

"Urvater der Whistleblower"
© dpa
1971 veröffentlichte Daniel Ellsberg, der "Urvater der Whistleblower", in der "New York Times" geheime Pentagon-Papiere, die die Täuschung der US-Regierung über den Vietnam-Krieg enthüllten. Nun wurde er mit dem Dresdner Friedenspreis geehrt.
weiter ...
ARD-Mediathek
Daniel Ellsberg - Urvater der modernen Whistleblower
"ttt"-Beitrag vom 14.02.2016

100 Jahre nach Verdun
© Reuters
Am 21. Februar 2016 jährte sich der Beginn der Schlacht zwischen deutschen und französischen Truppen, bei der im Jahr 1916 innerhalb von rund 300 Tagen mehr als 300.000 Soldaten auf beiden Seiten getötet wurden, zum 100. Mal. Anlässlich des Jahrestags wurde die einst von französischen Verdun-Veteranen angeregte Gedenkstätte für 12,5 Millionen Euro komplett neugestaltet. Der Ort im Nordosten Frankreichs wurde zum Inbegriff der brutalen Stellungskämpfe des Ersten Weltkriegs.

Der "artour"-Beitrag in der MDR-Mediathek ...
Mediathek
Video Reisen zum Großen Krieg
Eine Kulturzeit-Reihe zum Ersten Weltkrieg: Verdun