Montag bis Freitag 19.20 Uhr
Kalender
Dezember 2016
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
28
29
30
0102
03
04
0506070809
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
01
Mediathek
SENDUNG vom 05.12.2016
Sendung verpasst?

Navigationselement
Navigationselement
"Kulturzeit" am 9. Februar 2016
Die Themen der Sendung im Überblick
"Kulturzeit", das werktägliche Fernsehfeuilleton der 3sat-Partner ARD, ZDF, ORF und SRF, berichtet aus Deutschland, Österreich und der Schweiz über das kulturelle Leben - montags bis freitags ab 19.20 Uhr.
Kulturfest Riad
© Reuters Video
Saudi Arabien gilt als einer der Sponsoren des IS-Terrors. Anfang Januar hat das Land 47 politisch Gefangene hingerichtet. Aus unserer Sicht ist das Königreich, in dem Frauen nicht einmal Autofahren dürfen, irgendwie steinzeitlich. Doch alljährlich veranstalten die Saudis im Februar das Jandriyah-Kulturfestival in Riad. 2016 ist Deutschland Gastland und investiert dafür 1,4 Million Euro. Außenminister Frank-Walter Steinmeier wurde heftig für die Teilnahme kritisiert. Deutschland präsentiert sich bei dem Festival mit seinen erfolgreichen Wirtschaftmarken und ein bisschen Kultur: Straßentheater, Hip-Hop und Jazz-Musik. Welchen Sinn hat ein Kulturfestival ohne Kunstfreiheit? Wir fragen den Islamwissenschaftler Stefan Weidner. Er war im Rahmen des unter anderem vom Goethe-Institut veranstalteten Kulturprogramms des Deutschen Pavillons in Riad eingeladen. Außerdem ist Stefan Weidner Chefredakteur der arabischen Kulturzeitschrift "Fikrun Wa Fann".
weiter ...
Kulturzeit-Gespräch mit ...
Video Stefan Weidner, Islamwissenschaftler und Journalist
(09.02.2016)

Das Magazin des IS
© BR
Aufwühlende Fotos, Bilder von Glaubenskriegern, von Enthauptungen und Folterungen, religiöse Unterweisung, politische Grundsatzartikel - das ist "Dabiq", das Zentralorgan des sogenannten Islamischen Staates. Ein professionell gemachtes Online-Magazin, das direkt mit den Propagandavideos der Islamisten verlinkt ist. Der Titel "Dabiq" bezieht sich auf eine Schlacht im syrischen Ort Dabiq, wo 1516 die Osmanen ein Heer von Ungläubigen besiegten. Heute, 500 Jahre später - so die apokalyptische Botschaft des Magazins - findet die entscheidende Schlacht gegen die Kreuzzügler von einst statt.

Der "ttt"-Beitrag in der ARD-Mediathek ...

Biografie von Michael Ende
© Lambert Schneider
Michael Ende gilt als Meister der fantastischen Literatur. Bücher wie "Die unendliche Geschichte" oder "Momo" sind Welterfolge und wurden in mehr als 40 Sprachen übersetzt. Ende starb 1995, mit seinen Erzählungen wollte er die Welt stets ein bisschen besser machen. Im Januar 2016 ist die erste Michael-Ende-Biografie erschienen. Die "Zeit"-Journalistin Birgit Dankert skizziert darin nicht nur die Karriere des weltberühmten Kinderbuchautors, sondern zeigt auch das Scheitern eines Künstlers, dem die ersehnte Anerkennung als Theaterautor und Regisseur versagt blieb.

Der "artour"-Beitrag in der MDR-Mediathek ...
Buch
"Michael Ende: Gefangen in Phantásien"
von Birgit Dankert
Verlag Lambert Schneider 2016
ISBN-13: 978-3650401229

"Grenzbock" - ein Film über Jäger
© Hajo Schomerus
Noch vor Sonnenaufgang ziehen sie los in ihr Revier. Nach dem Waidmannsheil gehen sie ausgestattet mit Jägerhut, Fernglas und Flinte auf die Jagd. Was werden sie heute schießen? Werden sie Rotwild entdecken oder den Hirsch, der hier schon mehrfach gesehen wurde? Oder ist er weitergezogen ins nächste Revier? Schließlich kümmert sich Wild nicht um Grenzen. Der Film "Grenzbock" von Hendrik Löbbert begleitet drei Jäger durch ihre Wälder in Brandenburg und lässt in langen, ruhigen Einstellungen die Weltbilder durchschimmern, die sich hinter Jägerlatein und Lodenmantel verstecken.

Der "artour"-Beitrag in der MDR-Mediathek ...
Film
"Grenzbock"
(Dokumentation)
DE 2015
Regie: Hendrik Löbbert
im Kino

Vera Mercer
© Arte
Ihre opulenten Bildfantasien erinnern an barocke Feste, feiern Leben und Vergänglichkeit und haben die 1936 in Berlin geborene Fotokünstlerin international bekannt gemacht. Ein Besuch bei Vera Mercer in Paris.

Der "Metropolis"-Beitrag in der arte-Mediathek ...