kulturzeit
Kalender
Dezember 2018
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
26
27
28
29
30
01
02
0304050607
08
09
1011121314
15
16
1718192021
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
01
02
03
04
05
06
"Kulturzeit" am 3. November 2014
Die Themen der Sendung im Überblick
"Kulturzeit", das werktägliche Fernsehfeuilleton der 3sat-Partner ARD, ZDF, ORF und SRF, berichtet aus Deutschland, Österreich und der Schweiz über das kulturelle Leben - montags bis freitags ab 19.20 Uhr.
"Die Familie"
Am 9. November 2014 jährt sich der Tag des Mauerfalls zum 25. Mal. Das Symbol der deutschen Teilung ist nun fast genauso lange aus unserem Alltag verschwunden, wie es vorher Deutschland in Ost und West trennte. Aber der Schmerz von Angehörigen der Mauertoten ist so präsent, als hätte sich ihr Tod erst gestern ereignet. Der Film "Die Familie" geht einigen dieser Schicksale nach, erzählt von den gescheiterten Fluchtversuchen und befragt die Hinterbliebenen nach ihren Erinnerungen, Gefühlen und ihrem Versuch, mit dem Verlust zu leben. Und fast alle hadern mit den Urteilen, die in den Mauerschützenprozessen, die vor mehr als 20 Jahren begannen, fielen. Gab es hier Gerechtigkeit im Angesicht des Leids der Betroffenen, das bis heute anhält? Wir sprechen mit dem Regisseur Stefan Weinert.

Der "ttt"-Beitrag in der ARD-Mediathek ...
Kulturzeit-Gespräch mit ...
Video Stefan Weinert, Regisseur
(03.11.2014)
Links

"Mr. Turner"
© ap Lupe
In seinem neuen Film "Mr. Turner" begibt sich Mike Leigh auf die Spuren des legendären Malers John William Turner, der im 19. Jahrhundert mit seinen Landschaftsszenerien und Schiffsimpressionen die europäische Malerei revolutionierte. Leigh zeigt Turner in seinen letzten Jahren, als einen Gentleman, der mit seiner Haushälterin zusammenlebt, die ihm auch sexuell zu Diensten sein muss. Sein Vater, ein ehemaliger Barbier, besorgt ihm die Farben und andere Utensilien, die er für seine Malerei braucht. Turner ist kein Mann nach dem Geschmack seiner Zeit. In der Royal Academy werden seine Bilder nur im Nebenzimmer ausgestellt, Queen Victoria ist schockiert über seine gelbstichigen "Schmierereien". Aber Turner lässt sich nicht beirren, sondern im Dienste seiner Malerei gar an einen Schiffsmast binden, um einen Sturm authentisch zu erleben. Leighs Kameramann Dick Pope evoziert in exquisiten Bildern die Farben und Landschaften, die Turner inspiriert haben. Timothy Spall stattet den Maler mit dem Charme eines "grumpy old man" aus, der sich am liebsten brummend und schnaufend mit der Welt verständigt.
Film
"Mr. Turner"
GB 2014
Regie: Mike Leigh
Darsteller: Timothy Spall, Paul Jesson, Dorothy Atkinson, u.a.
Kinostarts:
CH/DE: 06.11.2014
AT: 21.11.2014
mehr zum Thema

Die Fotogalerie c/o im Amerika-Haus
© dpa
Er war der erste Fotograf, der hier ausstellte: Will McBride zeigte seine Berlinfotografien bereits zur Eröffnung des Amerika-Hauses im Jahr 1957. Jetzt hat die Fotogalerie c/o Berlin hier ihr neues Zuhause gefunden - und eröffnet unter anderem mit einer Ausstellung des US-amerikanischen Fotografen.

Der "Stilbruch"-Beitrag in der RBB-Mediathek ...
Ausstellung
"c/o Amerika-Haus"
Hardenbergstraße 22-24
Berlin

Die Künstlerin Cosima Bonin
© Cosima von Bonin Hippies use the side door Markus Tretter
Im Wiener Museum Moderner Kunst Stiftung Ludwig (Mumok) wird die groß angelegte Retrospektive der Kölner Konzeptkünstlerin Cosima von Bonin "Hippies Use Side Door. Das Jahr 2014 hat ein Rad ab." gezeigt. Von Bonin hat ihre Installationen, Videoboxen und Plüschtiere über vier Etagen im Haus verteilt. Hoch- und Popkultur prallen aufeinander.
Der "Aspekte"-Beitrag in der ZDF-Mediathek ...
Ausstellung
"Cosima von Bonin. Hippies use side door. Das Jahr 2014 hat ein Rad ab."
Mumok, Wien
Bis 18.01.2015