Montag bis Freitag 19.20 Uhr
Kalender
August 2018
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
30
31
010203
04
05
060708091011
12
1314151617
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
01
02
© dpa Lupe
In seiner Wahlheimat USA ist Werner Herzog ein Aufklärer.
Herzog auf Mission
Regisseur dreht Film gegen SMS am Steuer
Gerade ist Regisseur Werner Herzog in Locarno mit dem Ehrenleoparden geehrt worden. Doch der Preis interessiert ihn nicht. Er ist auf einer Mission: Im Auftrag von Telefonfirmen sollte er mit kurzen Spots aufrütteln. Entstanden ist der 35-minütige Film "From One Second to the Next". Er erzählt davon, wie gefährlich es sein kann, am Steuer SMS zu schreiben.
Herzogs Film wurde bereits knapp zwei Millionen Mal auf Youtube angeschaut. Das ist bitter nötig: In den USA werden inzwischen 100.000 Unfälle durch das Schreiben von SMS verursacht. Die Zahlen, aber vor allem die Geschichten, die der deutsche Filmemacher erzählt, erschrecken. Es sind tragische Geschichten von Menschen, deren Leben in einem kurzen Augenblick eine radikale Wende nahm. Eine Unaufmerksamkeit am Steuer, eine Ablenkung durch das Handy kann Menschenleben kosten. Herzog zeigt das Leid von Opfer oder Täter. Und er konfrontiert uns mit harten Fakten.

Verkehrserziehung kommt von dem Kultregisseur Werner Herzog eher unerwartet. Doch in seiner Wahlheimat USA ist Herzog ein Aufklärer. "Es schreiben mir Teenager", so Herzog. Ein 15-jähriges Mädchen habe ihm davon erzählt, dass es seiner Mutter gesagt hätte: "Du schreibst Texte, während du Auto fährst. Das wirst du nie wieder tun." "Für mich ist eines klar", sagt Werner Herzog: "Wenn ein einziger schwerer Unfall nicht passiert, dann hat der Film seinen Sinn gehabt."

Sendedaten
Kulturzeit: montags bis freitags,
um 19.20 Uhr
Youtube-Video
From One Second To The Next - Texting While Driving
Dokumentation von Werner Herzog
mehr zum Thema