© dpa
"Wir brauchen ein Wahrzeichen der Stadt für das 21. Jahrhundert, das internationale Ausstrahlung hat", sagte Hamburgs früherer Bürgermeister Ole von Beust (CDU) im August 2003. Et voilà - da ist es!
"Wir brauchen ein Wahrzeichen der Stadt für das 21. Jahrhundert, das internationale Ausstrahlung hat", sagte Hamburgs früherer Bürgermeister Ole von Beust (CDU) im August 2003. Et voilà - da ist es!
Elbdisharmonie
Das Drama um das Hamburger Konzerthaus
Hamburgs größte Kulturbaustelle, die Elbphilharmonie, sollte für visionäre Architektur stehen. Doch lange Jahre verband man mit dem Gebäude nur Chaos und horrende Kosten. Am 11. Januar 2017 soll all das vergessen sein, wenn nur eines zählt: Die Elbphilharmonie wird feierlich eröffnet.
Für Christoph Lieben-Seutter (52), Intendant der Hamburger Elbphilharmonie, hat sich das Warten auf die Eröffnung des Konzerthauses gelohnt. "Die Elbphilharmonie ist beeindruckender und noch viel spannender, als wir uns das zehn Jahre lang vorstellen konnten", sagte der Österreicher im Interview der Deutschen Presse-Agentur. "Die Elbphilharmonie ist ein Weltwunder geworden. Das spricht sich rum." Doch es war ein langer Weg - eine Chronologie der Querelen ...

 

"Kulturzeit" bei der Eröffnung der Elbphilharmonie
© dpa
"Wir brauchen ein Wahrzeichen der Stadt für das 21. Jahrhundert, das internationale Ausstrahlung hat", erklärte Hamburgs früherer Bürgermeister Ole von Beust (CDU) im August 2003. Nach jahrelangen Querelen, Kostensteigerungen und Bauverzögerungen ist es nun soweit: Am 11. Januar 2017 wird die Elbphilharmonie feierlich eröffnet. Und "Kulturzeit" ist dabei ...
weiter ...

 

CHRONOLOGIE (2013-2016)

04.11.2016: Plaza der Elbphilharmonie eingeweiht
© dpa
Zwei Monate vor der Eröffnung der Elbphilharmonie ist die öffentliche Plaza in 37 Metern Höhe am 4. November 2016 mit einem Festakt eingeweiht worden.
weiter ...

30.06.2016: Konzertsaal übergeben
© dpa
Ein halbes Jahr vor der Eröffnung ist das "Herzstück" der Elbphilharmonie, der große Konzertsaal, am 30. Juni 2016 vom Baukonzern Hochtief an die Stadt Hamburg übergeben worden. Nach diesem Termin folgt noch die Endabnahme.
weiter ...

11.04.2016: Rihm-Werk eröffnet Elbphilharmonie
© dpa
Mit der Uraufführung von Wolfgang Rihms "Triptychon und Spruch in memoriam Hans Henny Jahnn" soll die Hamburger Elbphilharmonie am 11. Januar 2017 eröffnet werden. Thomas Hengelbrock dirigiert das NDR Elbphilharmonie Orchester.
weiter ...

01.04.2016: Betrieb finanziell gesichert
© ap
Die Betriebskosten für den künstlerischen Betrieb der Elbphilharmonie sind unter Dach und Fach. Die Bürgerschaft verabschiedete mit großer Mehrheit den entsprechenden vom rot-grünen Senat vorgelegten Plan.
News ...

07.08.2015: Letzte Bauphase begonnen
© dpa
Lange waren mit der Hamburger Elbphilharmonie nur explodierende Kosten und endlose Querelen verbunden. Neue Ansichten - auch von innen - lassen nun aber erahnen, dass Hamburg um ein ikonisches Gebäude reicher wird.
weiter ...

07.01.2014: Elbphilharmonie: Schuldige benannt
© dpa
Überforderte Politiker, chaotische Planung - der Abschlussbericht des Untersuchungsausschusses für das Elbphilharmonie-Desaster in Hamburg spricht laut Berichten von "Spiegel Online" und der "Bild" Bände.
News ...

13.12.2013: "Weiße Haut" wird montiert
© dpa
Am 13. Dezember 2013 haben in Hamburg Bauarbeiter damit begonnen, die "Weiße Haut", die Innenverkleidung des großen Konzertsaales, zu montieren. Sie besteht aus 10.000 Gipsfaserplatten und soll den Schall optimal reflektieren.
News ...

07.08.2013: Beratungen vertagt
© dpa
Im Parlamentarischen Untersuchungsausschuss zur Elbphilharmonie ist es am 6. August zum Eklat gekommen. Nach der harschen Kritik der Opposition am Abschlussbericht wurden die Beratungen über den Entwurf vertagt.
News ...

19.06.2013: Neuordnung beschlossen
© dapd
Nach mehr als eineinhalb Jahren Stillstand können die Bauarbeiten an der Hamburger Elbphilharmonie weitergehen. Die Bürgerschaft segnete in einer Sondersitzung die von Bürgermeister Olaf Scholz ausgehandelte Neuordnung ab.
News ...

CHRONOLOGIE (2012-2013)

18.06.2013: Verspäteter Leuchtturm
© dpa
Alle Karten auf den Tisch: Am 19. Juni entscheidet die Bürgerschaft in Hamburg darüber, ob der von der Stadt und ihrer Baugesellschaft ReGe, der Baufirma Hochtief und den Architekten ausgehandelte Plan zur Fortführung der Baustelle durchgeführt werden soll.
weiter ...

10.05.2013: Weiterbau verteidigt
© dpa
Ungeachtet des Verzichtes auf mögliche Schadenersatz- Forderungen hat die Stadt Hamburg den Vertrag zum Weiterbau der Elbphilharmonie mit Hochtief verteidigt. Das gehe aus vertraulichen Aufsichtsratsunterlagen hervor.
News ...

23.04.2013: Scholz: Kosten bei 789 Millionen
© dpa
Die Hamburger Elbphilharmonie wird den Steuerzahler laut Bürgermeister Olaf Scholz (SPD) insgesamt 789 Millionen Euro kosten. Darin enthalten seien sämtliche Nebenkosten, sagte Scholz am 23. April 2013 in der Hansestadt.
News ...

10.04.2013: Verträge unterschrieben
© dpa
Der Bau der umstrittenen Elbphilharmonie kommt endlich voran. "Alle Verträge und Anlagen zur Neuordnung sind am Dienstagabend von den Projektpartnern unterzeichnet worden", sagte Enno Isermann.
News ...

01.03.2013: Stadt und Hochtief einigen sich
© dpa
Nach jahrelangem Streit haben sich die Stadt Hamburg und der Baukonzern Hochtief auf einen gemeinsamen Weiterbau der Elbphilharmonie geeinigt. Das teilte Senatssprecher Christoph Holstein am 1. März 2013 der Nachrichtenagentur dpa mit.
News ...

14.02.2013: Beust verteidigt Projekt
© dpa
Hamburgs ehemaliger Bürgermeister Ole von Beust (CDU) hat den Bau der umstrittenen Elbphilharmonie erneut verteidigt. "Ich stehe zu der Entscheidung, und ich finde sie auch nach wie vor richtig", sagte Beust am 14. Februar 2013.
News ...

24.01.2013: Streit über Akteneinsicht
© dpa
Nach der Neuordnung des Projekts Elbphilharmonie hat die Opposition in der Hamburgischen Bürgerschaft Akteneinsicht gefordert. Damit reagieren die Oppositionsfraktionen auf die mangelnde Transparenz der Senatsentscheidung zum Weiterbau des Konzerthauses.
News ...

17.12.2012: Hochtief baut Elbphilharmonie weiter
© dapd
Hochtief wird die Hamburger Elbphilharmonie für 575 Millionen Euro fertig bauen. Dies sei der "endgültige" Preis, weitere Mehrkosten entstünden nur bei "zukünftigen Sonderwünschen" Hamburgs, teilte der Baukonzern am 15. Dezember 2012 mit.
News ...

13.09.2012: Elbphilharmonie könnte teurer werden
© Reuters
Die Kosten für den Bau der Hamburger Elbphilharmonie könnten nach Informationen der Grünen weiter steigen. Seit der im Sommer 2012 verkündeten Einigung sei fast nichts passiert. Mittlerweile liege das zusätzliche Kostenrisiko bei 175 Millionen Euro plus X.
News ...

CHRONOLOGIE (2011-2012)

22.08.2012: Senat rechnet mit Hochtief ab
© dapd
Der SPD-geführte Hamburger Senat rechnet in seinem sogenannten Sachstandsbericht zur umstrittenen Elbphilharmonie mit dem Auftragnehmer Hochtief ab. Die unfertige Konzerthalle zeige bereits jetzt Mängel, heißt es in dem 15-seitigen Dokument.
News ...

05.07.2012: Hochtief baut Elbphilharmonie fertig
© dpa
Nach acht Monaten Stillstand auf der Baustelle der Hamburger Elbphilharmonie kann es endlich weiter gehen: Kurz vor Ablauf eines zweiten Ultimatums haben die Stadt Hamburg und der Baukonzern Hochtief beschlossen, das Konzerthaus gemeinsam zu Ende zu bauen.
News ...

04.07.2012: Elbphilharmonie-Entscheid vertagt
© Simone Ebert
Die Entscheidung im Streit um die Hamburger Elbphilharmonie ist überraschend vertagt worden. "Wir sind noch in Gesprächen und werden uns am Donnerstag dazu äußern", sagte der Sprecher der Hamburger Kulturbehörde, Enno Isermann, am 4. Juli 2012.
News ...

26.06.2012: Neues Ultimatum für Hochtief
© dpa
Im Streit um die Elbphilharmonie hat die Stadt Hamburg dem Baukonzern Hochtief ein neues Ultimatum gestellt. "Hochtief ist die Ernsthaftigkeit der Situation bewusst. Der Baukonzern hat allerdings um eine Fristverlängerung nachgesucht", so Pressesprecher Stefan Nowicki.
News ...

31.05.2012: Hochtief will weiterbauen
© dpa
Nach sieben Monaten Baustillstand will Hochtief die Hamburger Elbphilharmonie weiterbauen. Kurz vor Ablauf eines Ultimatums der Stadt erklärte sich der Baukonzern bereit, die Arbeiten am Dach des Konzerthauses wieder aufzunehmen.
News ...

24.02.2012: Lösungsvorschlag für Weiterbau
© reuters
Der Baukonzern Hochtief hat der Stadt Hamburg nach einem dreimonatigen Stillstand am 23. Februar 2012 einen Lösungsvorschlag unterbreitet. Dieser ermögliche einen Weiterbau am Saaldach der Elbphilharmonie, teilte das Unternehmen mit.
News ...

23.02.2012: Baukonzern zieht Mitarbeiter ab
© dpa
Der Streit um den Baustopp bei der Elbphilharmonie geht weiter: Die Stadt Hamburg reagierte am 22. Februar 2012 verärgert auf eine Mitteilung des Baukonzerns Hochtief, er habe rund ein Viertel seiner Mitarbeiter von der Baustelle abgezogen.
News ...

03.02.2012: Von Beust hat ausgesagt
© dpa
Hamburgs ehemaliger Bürgermeister Ole von Beust (CDU) hat die politische Verantwortung für die Probleme beim Bau der Elbphilharmonie übernommen. "Soweit diese Probleme in meiner Amtszeit liegen, trage ich dafür die Verantwortung", so von Beust.
News ...

02.12.2011: Fehlende Dokumente
© apn
Dem Parlamentarischen Untersuchungsausschuss (PUA) "Elbphilharmonie" fehlen Dokumente zur Ermittlung der Kostenexplosion des Hamburger Bauprojektes. Es handele sich um Listen über sogenannte Projektänderungsmeldungen.
News ...

CHRONOLOGIE (2011)

18.11.2011: Trotz Einigung keine Klarheit
© dpa
Untersuchungsausschuss, Gerichtsverhandlung und Runde Tische: Im Desaster um die Elbphilharmonie gibt es viel Klärungsbedarf. Vor dem Landgericht schließen Hansestadt und Hochtief zwar einen Vergleich - doch viele Fragen bleiben offen.
News ...

04.11.2011: Bauarbeiten eingeschränkt
© dpa
Die Fertigstellung der Hamburger Elbphilharmonie könnte sich weiter verzögern. Wegen ungeklärter technischer Fragen seien die Bauarbeiten derzeit erheblich eingeschränkt, bestätigte Hochtief-Sprecher Bernd Pütter einen Bericht des "Hamburger Abendblatts".
News ...

28.10.2011: Rund 5700 Baumängel
© dpa
Am umstrittenen Hamburger Millionenprojekt Elbphilharmonie sind rund 5700 noch nicht behobene Baumängel festgestellt worden. Ursprünglich seien es etwa 9000 Mängel gewesen, wie aus dem aktuellen Sachstandsbericht des Senats der Hansestadt hervorgeht.
News ...

23.08.2011: Elbphilharmonie wird weiter teurer
© dpa
Für den Bau der Hamburger Elbphilharmonie verlangt Hochtief von der Stadt noch einmal mehr Geld. "Verzögerungen kosten Geld", sagte ein Sprecher des Baukonzerns. Wie hoch diese Nachforderungen sein werden, ist noch unklar.
News ...

22.08.2011: "Focus": Neue Pannen
© dpa
Der Bau der Hamburger Elbphilharmonie verzögert sich nach einem Bericht des Magazin "Focus" erneut und wird noch teurer als vorgesehen. Hintergrund sei eine Planungspanne bei der Dach- und Fensterkonstruktion des zukünftigen Wahrzeichens.
News ...

Sendedaten
Kulturzeit: montags bis freitags, um 19.20 Uhr
Reihe
Elbphilharmonie in Seenot
Die letzten Tage des Heribert Leutner